Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden?
Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

So werde ich Eventmanager: Absolvent der EMBA macht Karriere

Beste Einstiegschancen für Absolventen der EMBA. Wer zum Wintersemester in Hamburg oder Düsseldorf das Bachelor-Studium Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement aufnimmt, hat gute Jobaussichten. Das beweist auch Fabian Kutzner. Der Alumnus ist bei Beiersdorf erfolgreich durchgestartet. Nach dem praxisnahen Studium an der EMBA in Hamburg hat er sein Pflichtpraktikum bei dem Konzern absolviert. Im Anschluss erhielt der 24-Jährige die Chance auf eine Festanstellung und ist seit Januar Projektleiter im Conference und Event Management.

Beste Einstiegschancen für Absolventen der EMBA. Wer zum Wintersemester in Hamburg oder Düsseldorf das Bachelor-Studium Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement aufnimmt, hat gute Jobaussichten. Das beweist auch Fabian Kutzner. Der Alumnus ist bei Beiersdorf erfolgreich durchgestartet. Nach dem praxisnahen Studium an der EMBA in Hamburg hat er sein Pflichtpraktikum bei dem Konzern absolviert. Im Anschluss erhielt der 24-Jährige die Chance auf eine Festanstellung und ist seit Januar Projektleiter im Conference und Event Management.

„Nach der Akademiephase an der EMBA in Hamburg habe ich ein sechsmonatiges Praktikum bei der Beiersdorf AG im Conference und Event Management absolviert“, erzählt Fabian Kutzner. Im Anschluss daran erhielt er von Teamleiter und Chefprüfer der VDR-Hotelzertifizierung Holger Leisewitz das Angebot, seine Bachelorarbeit für das Hotelzertifikat „Certified“ zu schreiben, das Gütesiegel für Geschäftsreise-Hotels.

Der Kontakt zu dem Konzern Beiersdorf ist so nie ganz abgebrochen. „Im Dezember wurde ich dann zu einem Bewerbungsgespräch um die Stelle als Projektleiter im Conference und Event Management eingeladen“, berichtet der EMBA-Alumnus. Auch hier überzeugte er und konnte dann direkt zum 1. Januar die Festanstellung bei Beiersdorf antreten.

„Meine Aufgaben sind vielseitig. Zum einen ist es das interne Tagungsgeschäft und zum anderen die großen Events, die täglich bearbeitet werden müssen. In dem Bereich kann man nicht genau sagen, was man täglich so macht, denn jeder Tag ist anders. Zu meinen Hauptaufgaben gehören die Kreation, Planung, Organisation, Durchführung und Nacharbeitung von internen und externen Veranstaltungen sowie der Einkauf von Dienstleistungen und Verhandlungen“, sagt Fabian Kutzner.

Der hohe Praxisanteil in seinem Bachelor-Studium an der EMBA hat ihm sehr bei dem Jobeinstieg geholfen. Dank der zahlreichen Präsentationen hat er im Berufsleben keine Probleme, Team und Chefs schnell und professionell etwas vorzustellen. Was ihm an seinem Job besonders gefällt? „Ich laufe jeden Tag interessanten Leuten über den Weg. Beiersdorf ist ein toller Konzern, weil die Produkte des Konzerns so vielseitig und interessant sind. Wenn man die Geschichte betrachtet, dass alles mit einer Creme der Marke Nivea begann, ist das schon beindruckend.

Und für alle Kommilitonen an der EMBA hat er auch noch einen wichtigen Tipp: „Kümmert euch möglichst früh um einen Praktikumsplatz und macht immer nur das, was euch auch wirklich Spaß bringt. Im Praktikum selbst heißt es dann Gas geben – auch wenn vielleicht nicht jeder Tag gleich viel Spaß macht. Denn es kann sich wirklich lohnen!“

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail