Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

EMBA-Alumnus startet in der Digital-Branche durch

Vom Praktikum direkt in die Festanstellung: EMBA-Absolvent Maksymilian Ciechanowski hat es geschafft. Der 25-Jährige wird bei dem Rocket-Internet-Start-up „RCKT. Rocket Communications“ direkt nach seiner Bachelorarbeit als Junior Kommunikations-Manager einsteigen.

Vom Praktikum direkt in die Festanstellung: EMBA-Absolvent Maksymilian Ciechanowski hat es geschafft. Der 25-Jährige wird bei dem Rocket-Internet-Start-up „RCKT. Rocket Communications“ direkt nach seiner Bachelorarbeit als Junior Kommunikations-Manager einsteigen.<br/><br/>Nach dem Studium in Kommunikations- und Medienmanagement an der EMBA-Berlin hat es Maksymilian Ciechanowski in die Digital-Branche gezogen. Sein Pflichtpraktikum im fünften Semester absolvierte er daher in der Public-Relations- und Kommunikations-Abteilung von Rocket Internet.<br/><br/>„Wir sind sozusagen die Inhouse-Agentur von Rocket Internet und bereiten die Start-ups des Inkubators kommunikativ auf den Launch vor. Danach betreuen wir sie, bis sie sich ihre eigene Kommunikationsabteilung aufgebaut haben. Das beinhaltet sowohl das Branding, Kommunikationspläne, Media Relations, Events, Blogs, Social-Media-Auftritte, Foto und Videocontent, Media Training von Führungskräften, Krisen-PR als auch klassische PR“, erklärt der EMBA-Absolvent.<br/><br/>Seit Februar ist „RCKT. Rocket Communications“ als eigenes Start-up am Markt und pitcht als Agentur auch um externe Kunden. Nach seinem Praktikum bekam Maksymilian Ciechanowski die Chance auf eine Festanstellung. „Leider muss ich erst noch meine Bachelorarbeit schreiben. Danach steige ich dann als Junior Kommunikations-Manager voll ein“, sagt der 25-Jährige. Bis dahin ist er weiter als Werkstudent dabei.<br/><br/>„Kommunikatoren sind anders: Sie denken in Geschichten, in Bildern, sie ringen um Aufmerksamkeit und hassen Langeweile. Der Umgang mit modernen Medien ist ihnen geläufig. Doch wenn Kommunikatoren Inhalten auch noch selbst Gestalt in Form packender Fotos und Videos geben können, dann sind sie Superstars. All das und noch viel mehr ist Maks. Kein Wunder also, dass wir uns auf ihn als perfekte Verstärkung für unser Team sehr freuen“, erklärt Andreas Winiarski, Senior Vice President Global Communications und Unternehmenssprecher für Rocket Internet & Gründer und Managing Director von RCKT.<br/><br/>Bereits in den vier Semestern an der EMBA-Berlin hat Maksymilian Ciechanowski eine Menge Praxiserfahrung sammeln können. „Die EMBA hat mir viele grundlegende Kompetenzen vermittelt und mich sehr auf das Thema Medien sensibilisiert. Insbesondere auf das Thema Branding. Allerdings muss ich sagen, dass die Realität deutlich anders aussieht als das Studienleben. Prozesse werden im Agenturalltag in deutlich kürzerer Zeit und mit deutlich weniger Personal bewältigt.“<br/><br/>Warum ihm die Arbeit bei RCKT. so gut gefällt? „Das Schönste ist: Kein Tag gleicht dem anderen. Meine Kollegen und ich sind Problemlöser und jeden Tag gilt es, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Der Umgang ist freundschaftlich, aber das Team ist extrem kompetent, professionell und ehrgeizig. Ich wurde vom ersten Tag an als vollwertiges Mitglied empfangen. Ich lerne jeden Tag dazu und komme mit vielen interessanten Menschen in Kontakt.“<br/><br/>Wer in der Agenturwelt durchstarten möchte, sollte seiner Meinung nach eine positive Grundeinstellung und Belastbarkeit mitbringen. „Interdisziplinäres Denken ist von Vorteil, da man mehr Generalist als Spezialist ist. Des Weiteren sollte man nicht davon ausgehen, dass das Ganze ein 9-to-5-Job ist. Ich gehe, wenn meine Aufgaben erledigt sind und ich noch zuvor geguckt habe, ob ich meine Kollegen unterstützen kann“, berichtet der EMBA-Absolvent.<br/><br/>Trotzdem ist er von seinem Job begeistert. „Ich arbeite bereits für unglaublich viele Kunden. Bonativo, Easy Taxi, Helpling, Jumia, Kaymu, Nestpick, ShopWings, Spotcap, Tripda, Wimdu, Zipjet, natürlich auch an Projekten für Rocket Internet und RCKT. Viele Unternehmen werden hierzulande den meisten kein Begriff sein, aber international sind sie oft Bestandteil des Lebens vieler Menschen. Jumia zum Beispiel ist das Amazon von Afrika. Ich konnte also in den kurzen fünf Monaten für ganz schön viele Branchen arbeiten und es warten schon neue aufregende Projekte auf mich.“

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail