Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden?
Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

EMBA-Berlin: Studierende zu Gast bei dpa und WELT

Praxisausflug in die Medienwelt: Die Berliner Erstsemester (PR- und Kommunikationsmanager) haben jetzt die Arbeitsbedingungen im Journalismus kennengelernt. Mit EMBA-Dozentin Kathrin Kramer besuchten sie die Redaktionen der Nachrichtenagentur dpa, der Welt-Gruppe im Springer-Verlagshaus und des Radiosenders Fritz.

Praxisausflug in die Medienwelt: Die Berliner Erstsemester (PR- und Kommunikationsmanager) haben jetzt die Arbeitsbedingungen im Journalismus kennengelernt. Mit EMBA-Dozentin Kathrin Kramer besuchten sie die Redaktionen der Nachrichtenagentur dpa, der Welt-Gruppe im Springer-Verlagshaus und des Radiosenders Fritz.

Die angehenden PR-Manager konnten sich bei den Exkursionen ein Bild vom Multimedia-Angebot und der Arbeitsweise der Deutschen Presseagentur mit ihren mehr als 1200 Mitarbeitern in über 100 Ländern machen. Die dpa versorgt als deutscher Marktführer Medien im In- und Ausland mit Nachrichten aus aller Welt.

Mit dreißig Rundfunkstationen gilt die Region Berlin-Brandenburg als der am härtesten umkämpfte Radio-Markt in Europa. Radio Fritz liegt im Ranking auf Platz acht und damit als einziger Jugendsender unter den Top 10. Immer weniger Jugendliche hören noch Radio, sondern informieren sich im Internet und stellen sich ihre eigene Musik auf mobilen Endgeräten zusammen. Eine Situation, der sich die „Radio-Fritzen“ mit neuen Ideen stellen und mit den EMBA-Studierenden diskutierten.

Der Besuch des neuen Newsrooms der Welt-Gruppe mit seinen 120 Arbeitsplätzen veranschaulichte eindrucksvoll die neuen Herausforderungen des Internetzeitalters an die Zeitungsverlage. In einem Raum arbeiten hier alle Ressorts für alle Titel der Gruppe zusammen. Dabei organisieren sich die Mitarbeiter in drei „Geschwindigkeiten“.

Im Mittelpunkt steht sieben Tage in der Woche, 24 Stunden täglich die ständig aktuelle Produktion der Online-Ausgabe der „Welt“. Daraus abgeleitet werden die Inhalte für die täglichen Printausgaben. Zusammengefasst und bearbeitet wird der Content dann für die Wochenzeitungen wie beispielsweise die „Welt am Sonntag“.<br/>Die EMBA-Studierenden konnten bei allen Besuchen ihre Fragen stellen und sich nach Jobangeboten und Möglichkeiten, ein Praktikum oder Volontariat zu absolvieren, erkundigen. Die Ausflüge waren für sie also eine super Chance, erste Kontakte in die reale Arbeitswelt zu knüpfen.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail