Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

PR-Profi Philipp Graefe hält Gastvortrag an der EMBA-Berlin

Jürgen Klopp ist ein Medienliebling. Warum TV-Sender, Radio, Zeitungen und Magazine den ehemaligen Borussia Dortmund Trainer so gern ihre Aufmerksamkeit widmen, haben jetzt die Berliner EMBA-Studenten von PR-Profi Philipp Gräfe erfahren. Student Matthias Keussen hat seine Eindrücke von dem Gastvortrag zusammengefasst:

EMBA-Gastdozent und PR-Profi Philipp Gräfe

Jürgen Klopp ist ein Medienliebling. Warum TV-Sender, Radio, Zeitungen und Magazine den ehemaligen Borussia Dortmund Trainer so gern ihre Aufmerksamkeit widmen, haben jetzt die Berliner EMBA-Studenten von PR-Profi Philipp Gräfe erfahren. Student Matthias Keussen hat seine Eindrücke von dem Gastvortrag zusammengefasst:

„Jeder kennt ihn und fast jeder liebt ihn. Jürgen Klopp. Der frühere Borussia Dortmund Trainer, der inzwischen beim FC Liverpool beheimatet ist, erntet nicht nur in Deutschland, sondern auch nach seinem Wechsel nach England, europaweit hohe Beliebtheit. Doch woran liegt das? Ist das Glück, purer Zufall, waren die Kameras genau im richtigen Moment an oder gibt es doch ein Erfolgsrezept für den deutschen Vorzeigetrainer.

Genau mit diesem Thema beschäftigt sich der PR-Profi Philipp Gräfe und hielt an der EMBA-Berlin für die Studenten der Studienrichtung Medien-, Sport- und Eventmanagement einen sehr interessanten Vortrag. Im Rahmen des Studien-Moduls „Sport, Medien und Gesellschaft“ brachte er das Erfolgsgeheimnis von Jürgen Klopp und anderen Stars den Studenten näher und skizzierte auch seinen eigenen Werdegang.

Der PR-Berater fing seine Laufbahn als Radiomoderator an, bevor er für die Veolia Verkehr GmbH, dem größten privaten Bahn- und Busunternehmen, tätig wurde. Hier lag sein Aufgabenbereich in der Unternehmenskommunikation. Außerdem berät er eine Bundestagsabgeordnete bei ihrem Social-Media-Auftritt.

Philipp Gräfe präsentierte sich als absoluter Medienprofi bezüglich wirkungsvoller Kommunikation und erfolgreicher Öffentlichkeitsarbeit. In seinem Gastvortrag erklärte er den Studenten, welche Dinge es braucht, um in den Medien bekannt und beliebt zu werden. Er ging dabei speziell auf fünf Punkte ein, die jeder haben sollte, um einen ähnlichen Stellenwert wie Klopp in den Medien zu haben.

„Liebe, das was du tust“ und „vertraue dir selbst“ sind ebenso wichtige Faktoren wie „seinen eigenen Standpunkt zu äußern und zu vertreten“, „die Spielregeln zu kennen“ und „eigene Erfahrung zu teilen sowie Geschichten zu erzählen“. Dabei ist nicht zu vergessen, dass auch das Gesamtpaket stimmen muss. Wer keine Emotionen zeigt oder nicht authentisch wirkt, dem nutzen diese fünf Regeln nicht viel.“

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail