Unsere Studienangebote:

Dein Studium: Du weißt noch nicht, wo’s hingeht? Unser Studien-Check kann helfen.

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Hamburger Campus liegt in Eppendorf: Hier studierst Du zwischen viel Grün, klassischer Architektur und den Studios von RTL Nord und dem NDR. Hamburg ist die Metropole für Werbung, Medien, Kommunikation – und für Dich der perfekte Ort zum Lernen, Leben, Wirken.

[Mehr erfahren]

  Berlin

Die Berliner EMBA liegt auf dem Wilmersdorfer MedienCampus. Zwischen Radiosendern und Beratungsagenturen teilt sich die EMBA mit der Partner-Akademie DMA das Gebäude und technisches Equipment von Mikrofon bis Studio. Hier erlebst Du den Querschnitt aus Lifestyle, Szene, Musik und StartUp-Kultur, der für die Hauptstadt prägend ist und sie zum Place2be schlechthin macht. Mit vollstem Selbstbewusstsein darf man sagen: Hier willst Du studieren!

[Mehr erfahren]

   Düsseldorf

Im Düsseldorfer Medienhafen weht frischer Wind. Umgeben von über 800 Unternehmen und Agenturen der Medien- und Werbebranche lernst Du in den Restaurants, Cafés und Lokalen schnell die spannendsten Leute der Landeshauptstadt kennen – so studiert es sich entspannt und gleichzeitig im Zentrum des Geschehens.

[Mehr erfahren]

Studieren mit vielen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Die EMBA mag’s doppelt sicher: Dein Studium bei uns führt zu einem Abschluss an einer staatlichen Hochschule – die internationale Eintrittskarte für Millionen von Unternehmen. Als private Akademie können wir uns außerdem um jeden Einzelnen kümmern, um unsere Studierenden noch besser auf die Arbeitswelt vorzubereiten.

Hier mehr erfahren

Praxis, Praxis, Praxis

Unsere Dozenten sind aus der Praxis – unsere Projekte gestalten wir für Partner aus der Wirtschaft. So lernst Du die richtigen Leute kennen und bereitest Dich schon während des Studiums auf einen erfolgreichen Job-Einstieg nach dem Bachelor vor.

Hier mehr erfahren

Stressfrei studieren

Ein Studium kostet Kraft – aber bitte nicht mehr als effektiv erforderlich ist. Wir unterrichten in sehr kleinen Seminargruppen: höchstens 16 bis 20 Personen. Wir setzen auf Blockunterricht – und Klausuren direkt im Anschluss an die Module. Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient früher Geld.

Hier mehr erfahren

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Bei uns entstehen keine zusätzlichen Kosten: Du lernst auf einem modernen Campus, Zusatzseminare und Sprachkurse sind natürlich kostenfrei inklusive – und als Goodie gibt es für jeden Studienanfänger ein MacBook Air, das auch nach dem Studium behalten werden darf.

Hier mehr erfahren

Freunde, Partner, Profis

EMBA aktuell

EMBA-Düsseldorf: Studierende erstellen Eishockey-Reportage

Kira Reising hat seit fünf Jahren kaum ein Spiel der Düsseldorfer Eislauf Gemeinschaft (DEG) verpasst. Die EMBA-Studentin (Medien-, Sport- und Eventmanager) ist Dauerkarten-Besitzerin und großer Fan des Eishockey-Clubs. In dem Modul journalistische Grundlagen durfte sie jetzt mit drei Kommilitonen einen Blick hinter die Kulissen der Erstligisten werfen und über ihre Erlebnisse eine Reportage schreiben.

Kira Reising hat seit fünf Jahren kaum ein Spiel der Düsseldorfer Eislauf Gemeinschaft (DEG) verpasst. Die EMBA-Studentin (Medien-, Sport- und Eventmanager) ist Dauerkarten-Besitzerin und großer Fan des Eishockey-Clubs. In dem Modul journalistische Grundlagen durfte sie jetzt mit drei Kommilitonen einen Blick hinter die Kulissen der Erstligisten werfen und über ihre Erlebnisse eine Reportage schreiben.

Von 9 bis 22 Uhr waren die vier EMBA-Studierenden unterwegs und haben dabei eine Menge erlebt. Von dem Besuch in der Geschäftsstelle, wo sie Eishockey-Legende Walter Köberle, der aktuell als sportlicher Leiter und Manager die Geschicke der DEG leitet, trafen, ging es weiter in die Trainingshalle und von dort in den ISS Dome.

„Für mich als Fan war es ein unvergesslicher Moment, als wir in der Spielerkabine der DEG im ISS Dome standen“, sagt Kira Reising. Dort erwartete sie aber auch ein ganz besonderes Kabinengeheimnis: „In der Mitte der Kabine steht eine große weiße Betonsäule, die den Trainer bei seiner Mannschaftsansprache einschränkt. Das ist ein Konstruktionsfehler, wie uns erklärt wurde.“

Nichtsdestotrotz war der Gang durch die heiligen Hallen extrem aufregend. Von der Spielerbank bis zum Backstage-Bereich haben die EMBA-Studierenden alles gesehen. Auf Einladung der DEG durften sie sogar das Spiel am Abend gegen den EHC Red Bull München direkt hinter der Spielerbank der DEG live verfolgen. Kein Wunder, dass sie bei dieser großen Eishockey-Tour mehr als 200 Fotos gemacht haben.

Der krönende Abschluss war dann die Teilnahme an der Pressekonferenz direkt im Anschluss an das Spiel. „Es war ein echt cooler Tag für uns und wir hatten großen Spaß, unsere Erlebnisse als Reportage aufzuschreiben“, sagt Kira Reising. Und die zeigt auch, welche Vorbereitungen für ein Erstliga-Spiel eigentlich nötig sind und wie sehr die DEG dabei auf Unterstützung von ehrenamtlichen Mitarbeitern angewiesen ist.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg