Unsere Studienangebote:

Dein Studium: Du weißt noch nicht, wo’s hingeht? Unser Studien-Check kann helfen.

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Hamburger Campus liegt in Eppendorf: Hier studierst Du zwischen viel Grün, klassischer Architektur und den Studios von RTL Nord und dem NDR. Hamburg ist die Metropole für Werbung, Medien, Kommunikation – und für Dich der perfekte Ort zum Lernen, Leben, Wirken.

[Mehr erfahren]

  Berlin

Die Berliner EMBA liegt auf dem Wilmersdorfer MedienCampus. Zwischen Radiosendern und Beratungsagenturen teilt sich die EMBA mit der Partner-Akademie DMA das Gebäude und technisches Equipment von Mikrofon bis Studio. Hier erlebst Du den Querschnitt aus Lifestyle, Szene, Musik und StartUp-Kultur, der für die Hauptstadt prägend ist und sie zum Place2be schlechthin macht. Mit vollstem Selbstbewusstsein darf man sagen: Hier willst Du studieren!

[Mehr erfahren]

   Düsseldorf

Im Düsseldorfer Medienhafen weht frischer Wind. Umgeben von über 800 Unternehmen und Agenturen der Medien- und Werbebranche lernst Du in den Restaurants, Cafés und Lokalen schnell die spannendsten Leute der Landeshauptstadt kennen – so studiert es sich entspannt und gleichzeitig im Zentrum des Geschehens.

[Mehr erfahren]

Studieren mit vielen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Die EMBA mag’s doppelt sicher: Dein Studium bei uns führt zu einem Abschluss an einer staatlichen Hochschule – die internationale Eintrittskarte für Millionen von Unternehmen. Als private Akademie können wir uns außerdem um jeden Einzelnen kümmern, um unsere Studierenden noch besser auf die Arbeitswelt vorzubereiten.

Hier mehr erfahren

Praxis, Praxis, Praxis

Unsere Dozenten sind aus der Praxis – unsere Projekte gestalten wir für Partner aus der Wirtschaft. So lernst Du die richtigen Leute kennen und bereitest Dich schon während des Studiums auf einen erfolgreichen Job-Einstieg nach dem Bachelor vor.

Hier mehr erfahren

Stressfrei studieren

Ein Studium kostet Kraft – aber bitte nicht mehr als effektiv erforderlich ist. Wir unterrichten in sehr kleinen Seminargruppen: höchstens 16 bis 20 Personen. Wir setzen auf Blockunterricht – und Klausuren direkt im Anschluss an die Module. Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient früher Geld.

Hier mehr erfahren

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Bei uns entstehen keine zusätzlichen Kosten: Du lernst auf einem modernen Campus, Zusatzseminare und Sprachkurse sind natürlich kostenfrei inklusive – und als Goodie gibt es für jeden Studienanfänger ein MacBook Air, das auch nach dem Studium behalten werden darf.

Hier mehr erfahren

Freunde, Partner, Profis

EMBA aktuell

Prof. Günther Graßau gibt Tipps für die Bachelorarbeit

Sie bildet den Schlusspunkt eines jeden Bachelor-Studiums: die Bachelorarbeit! Wer clever ist, beschäftigt sich schon vor dem sechsten Semester mit der Recherche nach einem spannenden Thema. Worauf man dabei besonders achten sollte, verrät EMBA-Akademiedirektor Prof. Günther Graßau von der Hochschule Mittweida im Interview. Er gibt Tipps für die Literaturrecherche und erklärt, wie die EMBA ihre Studierenden erfolgreich unterstützt.

EMBA-Akademiedirektor Günther Graßau im Interview

Sie bildet den Schlusspunkt eines jeden Bachelor-Studiums: die Bachelorarbeit! Wer clever ist, beschäftigt sich schon vor dem sechsten Semester mit der Recherche nach einem spannenden Thema. Worauf man dabei besonders achten sollte, verrät EMBA-Akademiedirektor Prof. Günther Graßau von der Hochschule Mittweida im Interview. Er gibt Tipps für die Literaturrecherche und erklärt, wie die EMBA ihre Studierenden erfolgreich unterstützt.

Inwiefern unterstützt die EMBA die Studenten bei ihrer Bachelorarbeit?
Prof. Günther Graßau: Während ihres Bachelor-Studiums erhalten die Studierenden im Modul „Wissenschaftliches Arbeiten“ eine wichtige Grundlage. Auf dem Weg zu ihrer Bachelorarbeit werden sie von der Themenfindung bis zur Recherche, dem Verfassen ihrer Arbeit und der Abgabe von einem Erstprüfer der Hochschule Mittweida betreut. Egal ob per Mail, telefonisch oder in der Beratung an der EMBA vor Ort: Prof. Dr. Andrea Rübenacker und ich unterstützen die angehenden Absolventen als Akademiedirektoren der EMBA bestmöglich und sind als Ansprechpartner auf dem Campus für sie erreichbar.

Was zeichnet eine erfolgreiche Bachelorarbeit aus?
Zwei Punkte entscheiden über den Erfolg einer Arbeit: zum einen ihre Tiefe. Eine Bachelorarbeit sollte inhaltlich über eine Case Study hinausgehen, darf aber in Anspruch und Ausführlichkeit den Rahmen auch nicht sprengen. Wichtig ist der professionelle Umgang mit Sekundärliteratur. Der zweite Faktor ist die stringente Form der Arbeit. Sie soll nicht nur eine lose Materialsammlung darstellen, sondern das behandelte Thema einordnen und sortieren.

Die Recherche nach einem passenden Thema ist oft nicht einfach. Haben Sie einen Tipp?
Es ist wichtig, dass man ein Thema wählt, das einen möglichst aktuellen Bezug hat. Es ist sinnvoll, schon während der Akademiephase an der EMBA danach Ausschau zu halten. Für eine ausführliche Recherche sollten sich Studierende ein bis zwei Wochen Zeit nehmen. Da alle EMBA-Studierenden Zugriff auf die umfangreiche Online-Bibliothek der Hochschule Mittweida haben, können sie hier beginnen. Daneben sind auch Fachblogs oder Unterlagen zu Tagungen und Konferenzen eine gute Quelle für aktuelle Themen.

Worin bestehen genau die Aufgaben der Erst- und Zweitprüfer?
Der Erstprüfer ist ein Professor der Hochschule Mittweida. Er legt gemeinsam mit dem Studierenden das Thema sowie den roten Faden der Bachelorarbeit fest. Darüber hinaus gibt er Hilfestellung zur richtigen Strukturierung der Arbeit. Der Zweitprüfer sollte aus dem unmittelbaren Fachumfeld stammen und bietet im Idealfall weitere Informationen, auf die der Studierende sonst keinen Zugriff hätte.

Eine ausführliche Literaturrecherche ist ebenfalls ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Arbeit. Worauf müssen Studenten dabei achten?
In der Recherche müssen Studierende Flexibilität mitbringen. Neben einschlägiger Literatur zu ihrem Thema müssen sich auch möglichst aktuelle Publikationen als Quellen finden. Zentral sollten sie sich überlegen: Was ist relevant für meine Fragestellung? Anschließend müssen sie ihre Ergebnisse zu einem großen Ganzen zusammenfügen.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg