Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

Sportmanagement-Interview mit Dozent Markus Czerner

Eine Karriere in der Sportbranche ist für viele EMBA-Studenten ein Traum. Doch welche Eigenschaften sind für den erfolgreichen Jobeinstieg als Sportmanager eigentlich wichtig? Wir haben bei dem Düsseldorfer EMBA-Dozenten und Sportexperten Markus Czerner nachgefragt und ihm drei Fragen zum Thema Sportmanagement gestellt.

EMBA-Dozent und Sport-Experte Markus Czerner im Interview

Eine Karriere in der Sportbranche ist für viele EMBA-Studenten ein Traum. Doch welche Eigenschaften sind für den erfolgreichen Jobeinstieg als Sportmanager eigentlich wichtig? Wir haben bei dem Düsseldorfer EMBA-Dozenten und Sportexperten Markus Czerner nachgefragt und ihm drei Fragen zum Thema Sportmanagement gestellt.

Viele Studierenden haben den Wunsch, im Sportumfeld oder Sportmanagement beruflich durchzustarten. Was fasziniert sie Ihrer Meinung so an der Branche?
Markus Czerner: Es ist in den meisten Fällen die Faszination Sport. Die eigene Liebe und Leidenschaft zum Sport mit dem beruflichen Alltag zu verbinden, das ist für viele Studierende der größte Antrieb. Und wer träumt nicht davon, Manager eines berühmten Profi-Sportlers zu sein?

Inwiefern bietet das Studium an der EMBA eine solide Grundlage für eine erfolgreiche Kariere in diesem Segment?
Das Studium an der EMBA bietet zwei grundlegende Vorteile: Zum einen ist es extrem praxisorientiert. Zum anderen deckt es mehrere Facetten ab. Wer zum Beispiel im Sportmanagement arbeiten möchte, braucht die Basics in Kostenrechnung und Betriebswirtschaft, aber auch aus dem Bereich des Marketings. An der EMBA werden diese Basics ohne Bezug zur Sportbranche vermittelt. Und das ist meiner Meinung nach das Wichtigste. Oftmals wird alles immer nur auf Sport bezogen, was aber in der Praxis gar nicht gewünscht ist. Es ist wichtig, den Sportmarkt zu kennen, das Marketing oder Management ist in allen Branchen gleich. An der EMBA wird genau das vermittelt.

Welche Eigenschaften sind bei Sportmanagern aktuell und in Zukunft besonders gefragt?
Definitiv der Transport des Sportlers und der Sponsoren in die Online-Welt, besonders die Social-Media-Kanäle. Das Online Marketing bekommt einen immer höheren Stellenwert, und für Sportler ist es wichtig, diese Felder zu bedienen. Manager müssen die Möglichkeiten der Online-Welt kennen und diese für ihre Sportlerinnen und Sportler nutzen. Auch die Sponsoren wollen in solch eine Kommunikation eingebunden werden. Diese Eigenschaft ist ein wichtiger USP, der die Zukunft erheblich dominieren wird.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail