Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

Online-Marktplatz hierbeidir.com profitiert von Studenten-Ideen aus Düsseldorf

Kampagnenmanagement im Fokus: Die Düsseldorfer Drittsemester (Marketing, Marken und Medien) haben jetzt für das Start-up HierBeiDir.com eine B2B-Kampagne ausgearbeitet. Die Reaktion auf die Konzepte war auf Kundenseite durchweg positiv.

Kampagnenmanagement im Fokus: Die Düsseldorfer Drittsemester (Marketing, Marken und Medien) haben jetzt für das Start-up HierBeiDir.com eine B2B-Kampagne ausgearbeitet. Die Reaktion auf die Konzepte war auf Kundenseite durchweg positiv.

Gemeinsam mit EMBA-Dozentin Pia Nora Merle hatten die Marketing Studenten drei Wochen Zeit, das Praxisprojekt zu bearbeiten. Ihre Aufgabe: Erstellen Sie für den neuen Online-Marktplatz HierBeiDir.com eine B2B-Kampagne mit dem Ziel, neue regionale Händler für die Aufnahme auf der Plattform zu begeistern. Und als Kür stand eine Endkunden-Kommunikation auf dem Wunschzettel.

Aufgeteilt in zwei Gruppen, arbeiteten die Studenten unabhängig voneinander völlig unterschiedliche Konzepte aus. Der Kreativität waren dabei kaum Grenzen gesetzt. Die Studenten hatten von den Gründern des Start-ups freie Hand bekommen und durften ihren Spielraum in der Ausarbeitung der Konzepte auch nutzen.

Während eine Gruppe ihre Kampagne rund um das von den Studenten neu entwickelte Marktstand-Icon entwickelte und damit die neue Marke visualisierte und festigte, war die zweite Gruppe noch mutiger. Sie änderte den Namen des Start-ups in „Stadtluft – Lokalist aus Leidenschaft“ und präsentierte den Online-Marktplatz als regionales, ökologisches und nachbarschaftliches Unternehmen.

Vorgestellt wurden von beiden Gruppen provokante Ambient-Ideen zur Händlergewinnung sowie Guerilla-Maßnahmen, außerdem Entwürfe für Edgar-Cards, Verpackungsmaterialien, Briefpapier, konzeptspezifische Give-aways sowie jeweils neue Internetauftritte, die das Thema Heimat mit Ökologie harmonisch verbinden. Die Präsentation aller Ergebnisse vor Peer Lichtenberg, Marvin Agena, Nam Vo und Max Weiß von HierBeiDir.com bildete dann den krönenden Abschluss des Praxisprojekts.

„Ich bin begeistert, was für eine energiegeladene Truppe ihr seid! Schon beim Briefing wart ihr extrem gut vorbereitet, habt gezielte Fragen gestellt und uns gefordert. Eure Ideen und Konzepte sind frisch, mutig, provokant und passen genau zu unserer Marke. Bei dieser Vielfalt müssen wir uns erst einmal sortieren, um zu entscheiden, was wir davon umsetzen wollen und können. Wir möchten gern beide Gruppen noch einmal einladen, um gemeinsam am Tisch die weitere Vorgehensweise mit euch zu besprechen. Nochmals: Vielen Dank für die ideenreiche und produktive Zusammenarbeit mit den Studenten der EMBA“, kommentierte Peer Lichtenberg.

Auch ein Gasthörer von der Wirtschaftsförderung, Ferdinand Nett, Abteilungsleiter Förder- und Gründungsberatung, Branchenentwicklung, Europa war mit Zustimmung des Auftraggebers zur Präsentation eingeladen worden. Sein Kommentar in einer E-Mail am Tag nach der Präsentation: „Vielen Dank für die Einladung und die beiden Präsentationen Ihrer Studentengruppen. Die sehr gute Qualität der vorgestellten Ergebnisse und das leidenschaftliche Engagement Ihrer Studentinnen und Studenten haben mich sehr beeindruckt."

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail