Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

EMBA-Berlin: Studierende entwickeln neue Webseite

Ein neuer Look für die Künstlerplattform BASE-Berlin: Die Drittsemester (PR- und Kommunikationsmanager) aus Berlin haben im Rahmen eines Praxisprojekts eine neue Website für die Berliner Kreativschmiede entwickelt. Mit Dozent Timo Daum konzipierten die 16 Studierenden den Online-Auftritt grafisch und inhaltlich komplett neu. Und begeisterten damit den Auftraggeber Markus Pabst restlos.

Ein neuer Look für die Künstlerplattform BASE-Berlin: Die Drittsemester (PR- und Kommunikationsmanager) aus Berlin haben im Rahmen eines Praxisprojekts eine neue Website für die Berliner Kreativschmiede entwickelt. Mit Dozent Timo Daum konzipierten die 16 Studierenden den Online-Auftritt grafisch und inhaltlich komplett neu. Und begeisterten damit den Auftraggeber Markus Pabst restlos.

ASE Berlin ist eine Künstler Plattform junger selbstständiger Kreativer aus den Bereichen Artistik, Bühnenbild, Lichtdesign, Video, Fotografie und Schauspiel. In Zusammenarbeit mit Choreographen, Regisseuren und Fotografen erarbeiten sie neue Darbietungen und Shows. Insgesamt vier Wochen hatten die EMBA-Studierenden Zeit für die Kreativschmiede eine neue Website zu entwickeln.

Von der Programmierung, Installation bis hin zum Betrieb der Seite mit einem Content Management System haben die angehenden PR-Manager alle Schritte selbst umgesetzt. In den beiden aufeinanderfolgenden Modulen Technik der interaktiven Medien und Online Umsetzung mussten sie dabei auch das Corporate Design von BASE Berlin berücksichtigen und die inhaltliche Struktur von Texten, Bildern und Medien auf der Webseite aktualisieren. Dafür führten sie unter anderem Interviews mit den beiden BASE-Gründern Markus Pabst und Pierre Caesar.

Die Studierenden haben als Gesamt-Team an dem umfangreichen EMBA-Praxisprojekt gearbeitet, wobei sie auch Aufgaben zugeteilt bekamen, die sie selbständig bearbeiteten, dokumentierten und präsentierten. Neben der neuen Website entstanden im Rahmen des Praxisprojekts in enger Zusammenarbeit mit dem Projektträger auch ein neues Logo, ein YouTube-Kanal sowie eine Facebook-Seite für BASE Berlin.

„Die Zusammenarbeit mit den Studierenden der EMBA hat nicht nur großen Spaß gemacht, sondern auch wirklich professionelle und äußerst kreative Ergebnisse hervorgebracht. Die von ihnen entwickelte Website wird auf jeden Fall umgesetzt werden. Wir planen den Livegang für Mitte Februar und sind gespannt auf die Reaktionen der Besucher und Künstler“, lobt Markus Pabst die Kooperation mit der EMBA.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail