Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden?
Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

EMBA-Mode-Kolumne: 'Meine erste Klausur!'

EMBA goes Fashion: Die neue Gruppe Mode-, Trend- und Markenmanagement in Hamburg studiert jetzt seit Oktober an der EMBA. In der EMBA-Kolumne berichten die 13 Studierenden von ihren Erlebnissen auf dem Campus und dem Studienalltag. Heute: Die erste Klausur.

EMBA goes Fashion: Die neue Gruppe Mode-, Trend- und Markenmanagement in Hamburg studiert jetzt seit Oktober an der EMBA. In der EMBA-Kolumne berichten die 13 Studierenden von ihren Erlebnissen auf dem Campus und dem Studienalltag. Heute: Die erste Klausur.

Die ersten Wochen an der EMBA sind geschafft. Untereinander haben sich die 13 angehenden Mode- und Trendmanager schon angefreundet und ihr erstes gemeinsames Studien-Modul „Wirtschaft und Gesellschaft“ erfolgreich absolviert. Dies war in die vier Themen Wirtschafts- und Medien-Systeme, Rechtsordnung und wissenschaftliches Arbeiten untergliedert. Jetzt rückt sie immer näher: Die erste Klausur an der EMBA.

Genau wie das Modul war auch die erste Klausur der Studierenden in vier Themenblöcke aufgeteilt. Insgesamt zweieinhalb Wochen haben sie bei vier Dozenten aus der Praxis gelernt und am Ende zahlreiche Skriptseiten zur Vorbereitung auf die Klausur erhalten. „Das war eine ganze Menge Stoff, den man anschließend wiederholen musste“, sagt Studentin Laura Heimrich.

Am Prüfungstag selbst herrschte im Kursraum große Aufregung: „Ich war sehr nervös, weil ich nicht genau wusste, was mich erwartet“, erzählt sie. 90 Minuten hatten sie und ihre Kommilitonen Zeit um insgesamt 27 Aufgaben zu bearbeiten. „Das war auf jeden Fall eine Herausforderung. Ich habe bis zur letzten Minute durchgeschrieben“, sagt EMBA-Student Bastian Kremer.

Nach der Klausur setzte im Kurs dann der allgemeine Austausch untereinander ein. Was waren die richtigen Antworten und wer hat welche Frage wie beantwortet? „Das hat uns auf jeden Fall noch mehr zusammengeschweißt“, sagt Bastian Kremer. Und als dann nach knapp zwei Wochen die Ergebnisse fest standen, waren alle auch ein Stück weit erleichtert, diese erste Hürde gemeinsam so erfolgreich gemeistert zu haben.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail