Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

EMBA-Düsseldorf: Neue Marketingideen für Mekkafood

Spannende Aufgabe für die Düsseldorfer Studierenden (Marketing, Marken und Medien): Für die Mekkafood GmbH & Co. KG haben die Erstsemester jetzt im Rahmen eines Praxisprojektes Marketingideen zur Steigerung des Marktanteils sowie des Bekanntheitsgrads erarbeitet. Der Kunde ist von ihren professionellen Ergebnissen überzeugt.

Spannende Aufgabe für die Düsseldorfer Studierenden (Marketing, Marken und Medien): Für die Mekkafood GmbH & Co. KG haben die Erstsemester jetzt im Rahmen eines Praxisprojektes Marketingideen zur Steigerung des Marktanteils sowie des Bekanntheitsgrads erarbeitet. Der Kunde ist von ihren professionellen Ergebnissen überzeugt.

Das niederländische Unternehmen Mekkafood produziert und vertreibt in Deutschland Helal-Tiefkühlprodukte. Eine der Haupt-Zielgruppe sind muslimische Kunden. Aufgabe der EMBA-Studierenden war es gemeinsam mit Dozent Dr. Pasquale Iuliano eine Situationsanalyse zu erstellen, potentielle Kunden zu befragen und darauf aufbauend ein stimmiges Marketingkonzept mit erweiterten Zielgruppen zu entwickeln.

Insgesamt haben die Studierenden 600 Personen befragt und aus der umfassenden Befragung zahlreiche Aktionsvorschläge abgeleitet. Dazu zählen unter anderem eine neuere und vor allem aktuellere Homepage, professionelle Produktfotos und – videos sowie verschiedene Aktionen für Kunden.

„Mich haben die Ergebnisse der Studierenden positiv überrascht. Für die Implementierung einer modernen Marketingstrategie sind die Ausarbeitungen von großem Wert. Vor allem die umfassende Umfrage bietet uns für die weitere strategische Ausrichtung des Unternehmens eine professionelle Grundlage“, lobt Frank Verhage, Mitglied der Geschäftsleitung bei Mekkafood, die Ergebnisse des Praxisprojekts.

Für die Düsseldorfer Erstsemester war die erste Arbeit für einen realen Kunden eine tolle Erfahrung. „Das Projekt hat uns viel Spaß gemacht und ich denke, wir sind gemeinsam mit Dr. Pasquale Iuliano zu einem sehr guten und repräsentativen Ergebnis gekommen. Wir freuen uns auf die folgenden Praxisprojekte in den kommenden Semestern“, sagt Kurssprecher Kevin Herold.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail