Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

Düsseldorfer Studenten begleiten Preisverleihung auf der ITB Berlin

Als Dankeschön für zwei gelungene Praxisprojekte wurden jetzt sechs Düsseldorfer Studenten von Huschert Film + Medien GmbH auf die ITB eingeladen. In Berlin haben die Erst- und Zweitsemester unter anderem an der Preisverleihung „das Goldenen Stadttor“ auf der weltweit größten Messe für die Tourismusbranche teilgenommen.

Die EMBAStudenten bei der Verleihung des "Goldenen Stadttor" auf der ITB in Berlin

Als Dankeschön für zwei gelungene Praxisprojekte wurden jetzt sechs Düsseldorfer Studenten von Huschert Film + Medien GmbH auf die ITB eingeladen. In Berlin haben die Erst- und Zweitsemester unter anderem an der Preisverleihung „das Goldenen Stadttor“ auf der weltweit größten Messe für die Tourismusbranche teilgenommen.

„Das Goldene Stadttor“ ist einer der erfolgreichsten Film-Print-Multimedia-Wettbewerbe in der Tourismusbranche. In verschiedenen Kategorien können touristische Beiträge eingereicht werden, die dann von einer internationalen Jury mithilfe eines Punktesystems bewertet werden.

Zuvor hatten sich die Studierenden in ihren Praxisprojekten intensiv mit dem „Goldenen Stadttor“ beschäftigt. Während die Studenten im ersten Semester (Tourismus-, Hotel-, und Eventmanagement) ein umfangreiches Marketingkonzept für den touristischen Wettbewerb erarbeiteten, entwickelte das zweite Semester (Sport-, Event- und Medienmanagement) unter dem Motto „Medienproduktion im Fokus“ einen Trailer zum 15-Jährigen Jubiläum.

Am 10. März war es dann soweit. Die Studenten durften nicht nur bei der Preisverleihung auf der ITB in Berlin zusehen, sondern das Team um Huschert Film + Medien Geschäftsführer Wolfgang Jo Huschert auch tatkräftig auf und hinter der Bühne unterstützen.

„Nachdem wir uns zwei Wochen lang intensiv mit dem Goldenen Stadttor beschäftigt hatten, war es nun eine tolle Erfahrung, bei der Preisverleihung live dabei sein zu dürfen. Es war super zu sehen, dass einige der Vorschläge, die wir im Rahmen unseres Marketingkonzeptes gemacht haben, in die Tat umgesetzt wurden. So konnten die Besucher der Messe beispielsweise an einem Fotoautomaten Fotos machen und diese anschließend unter dem Hashtag #goldencitygate in den sozialen Netzwerken teilen.

Auch unsere Idee, den Trophäen ein moderneres Design zu verpassen, hat sich der Geschäftsführer Wolfgang Jo Huschert zu Herzen genommen und umgesetzt“, berichtet EMBA-Studentin Eileen Flesch.

„Dass wir auch so intensiv mit in das Geschehen eingebunden werden, hatten wir nicht erwartet. Ich durfte beispielsweise mit an einer Pressemeldung schreiben und Cara Kronenberg durfte bei der Verleihung der Preise mitwirken“, erzählt sie weiter.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail