Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

EMBA-Studenten erstellen Longread-Reportage für Spiegel Online

Erstellen Sie eine multimediale Longread-Reportage über „Das älteste Derby Deutschlands“! Die Erstsemester aus Hamburg (Sport-, Event- und Medienmanagement) haben bei ihrem ersten Praxisprojekt drei Wochen lang intensiv und kreativ für das Spiegel Online Ressort „einestages“ gearbeitet.

EMBA Praxisprojekt für das Spiegel Online Ressort "einestages"

Erstellen Sie eine multimediale Longread-Reportage über „Das älteste Derby Deutschlands“! Die Erstsemester aus Hamburg (Sport-, Event- und Medienmanagement) haben bei ihrem ersten Praxisprojekt drei Wochen lang intensiv und kreativ für das Spiegel Online Ressort „einestages“ gearbeitet.

Die Begegnungen zwischen den beiden Hamburger Fußballclubs Altona 93 und SC Victoria Hamburg bilden wohl das älteste Derby Deutschlands. Aber wie kam es eigentlich zu der Rivalität der beiden Vereine und wie hat sich ihre Geschichte mit den Jahren entwickelt und verändert? Mit dieser Fragestellung haben sich die Hamburger Erstsemester journalistisch und multimedial beschäftigt.

Drei Wochen lang wurde ihr Seminarraum zur Redaktion umfunktioniert. Mit Unterstützung von EMBA-Dozent Marcus Krämer machten sich die Studierenden dann an die Arbeit. Aufgeteilt in die Teams Text und Recherche, Dokumentation, Interview, Grafik und Design, Konzept, Foto und Video sowie die Redaktionsleitung, widmeten sie sich jeweils unterschiedlichen Aspekten für die Zusammenstellung einer multimedialen Reportage für Spiegel Online. (Hier geht es zu ihrem begleitenden Blog.)

Die harte Arbeit und das große Engagement der Gruppe haben sich zum Ende des Praxisprojekts ausgezahlt. Bei der finalen Präsentation ihrer Ergebnisse erhielten die Studierenden von Jochen Leffers, Ressortleiter „einestages“ bei Spiegel Online, ein positives Feedback. „Ich bin sehr zufrieden mit den Leistungen der Studenten – Inhalte und Gestaltung passen gut zu Spiegel Online. Kritisch sehe ich, dass Videos fehlen, ein zentraler Punkt bei Multimedia-Reportagen. An den Texten werden wir sicher noch ein wenig feilen, aber den Studenten ist eine schöne, elegante Umsetzung gelungen."

Dozent Marcus Krämer zeigte sich mit der Arbeit der angehenden Medienmanager ebenfalls sehr zufrieden: „Die Studenten haben die Aufgabenstellung extrem professionell umgesetzt, vor allem unter dem Aspekt der fehlenden journalistischen Erfahrung. Besonders gut hat mir gefallen, wie sie mit der schwierigen und ungewöhnlichen Aufgabe umgegangen sind, in der Mitte des Projekts ihre Aufgabengebiete zu wechseln.“

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail