Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

EMBA-Studenten arbeiten für Plattform Creative City

Für künftige Musik- und Konzertmanager sind Kontakte in der Branche das A und O. Das wissen auch die Berliner Erstsemester und nutzten ihr Praxisprojekt im Modul „Journalistische Grundlagen“ für eine Zusammenarbeit mit Creative City Berlin, Berlins Online-Portal für Künstler, Kulturschaffende und andere Kreative.

Für künftige Musik- und Konzertmanager sind Kontakte in der Branche das A und O. Das wissen auch die Berliner Erstsemester und nutzten ihr Praxisprojekt im Modul „Journalistische Grundlagen“ für eine Zusammenarbeit mit Creative City Berlin, Berlins Online-Portal für Künstler, Kulturschaffende und andere Kreative.

Im Januar wurde die Internetplattform komplett neu gestaltet und erhielt einen Relaunch. In dem dazugehörigen CCB-Magazin veröffentlichten die Berliner Studierenden in Zusammenarbeit mit der Redaktion einen Blog, in dem sie über den Erfolg und das Scheitern von ganz unterschiedlichen Berliner Künstlern berichteten. Unterstützt wurden sie im Laufe des Praxisprojekts von EMBA-Dozentin Katrin Kramer.

Für ihre Artikel sprachen die Studenten unter anderem mit dem Chefredakteur des Lifestyle-Magazins VICE, der Organisatorin einer der erfolgreichsten Designer-Messen der Welt und Deutschlands populärstem Fotoblogger. Sie porträtierten eine Rockmusikerin, die als Polizistin im Kosovo war, eine RnB-Sängerin und ein Duo, das Saxophon und Deep House verbindet. Darüber hinaus haben sie sich in der Graffiti-Szene und bei angesagten DJs umgesehen und berichten von Newcomern, Niederlagen und Comebacks.

Ab Mitte April werden diese Beiträge von den EMBA-Studierenden wöchentlich veröffentlicht. Auch ihre Studiengruppe stellen sie dann mit einem eigenen Profil vor, natürlich mit den entsprechenden Links zu den Musikern aus den eigenen Reihen.

Creative City Berlin gibt als Anlaufstelle für alle Künstler und Unternehmer aus der Kreativbranche Auskunft zu Förderprogrammen, Existenzgründung, Ateliervergabe, Fortbildung, Stipendien und vielen weiteren Themen. Die Präsentationsplattform dient auch als Kontaktbörse. Künstler und Kreative der Hauptstadt können sich auf der Seite vorstellen, Angebote unterbreiten oder Fragen an die Redaktion stellen, die sie beantwortet oder an die passenden Ansprechpartner in den Berliner Institutionen weiterleitet.

Creative City Berlin ist Teil des Berliner Beratungszentrums für Kulturförderung und Kreativwirtschaft und ein Projekt der Kulturprojekte Berlin GmbH. Die Plattform wird unterstützt von der Berliner Kulturverwaltung und „Projekt Zukunft“ beim Senat für Wirtschaft, Technologie und Forschung. Neben interessanten Einblicken in die Berliner Kunst- und Kulturszene brachte das Projekt den EMBA-Studenten auch viele neue Kontakte in ihre zukünftige Branche.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail