Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden?
Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

Düsseldorfer Erstsemester entwerfen Logo für medienhafen.de

Spannender Praxisauftrag im ersten Semester: Die Studierenden (Kommunikations- und Medienmanagement) der EMBA-Düsseldorf haben jetzt im Studienmodul Grafik und Design praktisch gearbeitet. Für die Online-Plattform medienhafen.de erstellten sie ein neues Logo sowie ein Corporate Design.

Spannender Praxisauftrag im ersten Semester: Die Studierenden (Kommunikations- und Medienmanagement) der EMBA-Düsseldorf haben jetzt im Studienmodul Grafik und Design praktisch gearbeitet. Für die Online-Plattform medienhafen.de erstellten sie ein neues Logo sowie ein Corporate Design.

Mit Unterstützung von Dozentin Sabine Eckermann haben die Erstsemester anderthalb Wochen an ihrem ersten Praxisprojekt gearbeitet. Aufgeteilt in mehrere kleine Teams, haben sie jeweils ein eigenes Logo für die Webseite des Düsseldorfer Medienhafens entwickelt. Anschließend setzten sie dies auf Visitenkarten, Briefpapier, Flyern und Merchandiseartikeln ein und entwickelten ein eigenes Design-Manual.

Dass die Aufgabenstellung für die Erstsemester nicht nur eine Herausforderung, sondern zugleich auch eine echte Chance darstellte, beschreibt Studentin Ruth Giesler: „Es war schwer, ein Logo zu finden, das es nicht schon zig Mal gibt. Mir hat es großen Spaß gemacht, selbst kreativ zu arbeiten.“

Zum Abschluss des Projekts stimmten die Studenten innerhalb ihrer Seminargruppe ab, welche zwei Logos sie dem Kunden präsentieren möchten. Neben einem Auge, das sich aus einem Boot und einer Welle zusammensetzt, wählten sie das Logo, das die Gehry-Bauten am Hafen stilisiert abbildet.

Oliver Rohland, Geschäftsführer der Online-Plattform medienhafen.de, zeigt sich von dem grafischen Output der Studierenden begeistert: „Tolle Präsentation, tolle Logos. Ich kann mich nicht entscheiden, beide Entwürfe gefallen mir sehr gut. Beim ersten Team hat mir der Flyer sehr gut gefallen. Mit den Icons auf dem Flyer können viele Informationen übersichtlich transportiert werden. Beim zweiten Team kann ich nur sagen: Ich hatte ein Logo bestellt und habe ein Kunstwerk bekommen, klasse!“

Oliver Rohland hat sich entschieden, ein Logo der Studierenden für alle Printmedien wie Briefbogen, Visitenkarten oder Flyer zu nutzen, während er das andere Logo für Merchandiseartikel einsetzen wird.

Auch Dozentin Sabine Eckermann ist stolz auf ihre Studenten: „Ich war erstaunt, wie schnell die Studiengruppe die gerade gelernten Programme Adobe Creative Suite angewendet und umgesetzt hat. Besonders gefallen hat mir die gute Teamarbeit und der Zusammenhalt innerhalb der Gruppe.“

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail