Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden?
Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

EMBA-Praxisprojekt mit blueforte: Studenten analysieren Employer Brand

Wie kann ein Arbeitgeber sein Image nach außen positiv beeinflussen und potenzielle neue Mitarbeiter ansprechen? Mit dieser Frage haben sich jetzt die Erstsemester (Internationales Marketing und Management) aus Hamburg ausführlich beschäftigt. Für das innovative Beratungsunternehmen blueforte erstellten sie eine Situationsanalyse der Employer Brand.

Wie kann ein Arbeitgeber sein Image nach außen positiv beeinflussen und potenzielle neue Mitarbeiter ansprechen? Mit dieser Frage haben sich jetzt die Erstsemester (Internationales Marketing und Management) aus Hamburg ausführlich beschäftigt. Für das innovative Beratungsunternehmen blueforte erstellten sie eine Situationsanalyse der Employer Brand.

Die blueforte GmbH ist als Beratungsunternehmen auf die Bereiche Business Intelligence und Analytics spezialisiert. Das junge Unternehmen berät unabhängig den wachstumsstarken Mittelstand und Großunternehmen – überwiegend in den Branchen Financial Services, E-Commerce, Retail sowie Telecoms und Media.

Im Bereich Business Intelligence sind qualifizierte Bewerber rar, das bekommt auch blueforte zu spüren. Potenzielle Mitarbeiter können sich ihren Wunscharbeitgeber frei aussuchen. Dass auch kleinere Unternehmen trotz struktureller Nachteile durchaus hervorragende Chancen bieten, haben die EMBA-Studenten in ihrem Kommunikationskonzept aufgezeigt und Lösungsvorschläge herausgearbeitet.

Insgesamt drei Wochen widmeten sich die angehenden Marketing Manager gemeinsam mit EMBA-Dozent Klaus Scholz der komplexen Aufgabenstellung. Sie analysierten blueforte sowie die direkten Wettbewerber und Bewerbermärkte im Hinblick auf das Employer Branding und entwickelten geeignete Maßnahmen, mit denen sich blueforte als attraktiverer Arbeitgeber noch stärker am Markt positionieren kann.

Die Vorschläge der EMBA-Studenten reichten von verschiedenen Ideen für Videos, Social-Media-Aktivitäten und Storytelling-Konzepten bis hin zu der Überarbeitung der Stellenausschreibungen, Werbekampagnen und Sponsoring-Maßnahmen. Im Fokus stand für sie dabei immer die Frage: „Wie kann blueforte seine zahlreichen Vorteile gegenüber großen Unternehmen optimal präsentieren?“

„Auch wenn für die Studenten das komplexe Thema Business Intelligence anfangs eine Hürde darstellte, konnten sie im Laufe der drei Wochen neue und interessante Perspektiven entwickeln und sind bei der Maßnahmenentwicklung als Team noch stärker zusammengewachsen“, erklärt Dozent und Marketing-Experte Klaus Scholz.

Bei der finalen Präsentation ihrer Ergebnisse und Vorschläge erhielten die Studierenden auch von dem Projektpartner und Auftraggeber blueforte ein positives Feedback. „Vielen herzlichen Dank, dass Ihr Euch der Aufgabe gestellt habt und uns neue Maßnahmen aufgezeigt habt, wie wir blueforte noch stärker auf dem Markt sichtbar machen können. Es hat super viel Spaß gemacht, mit Euch zu arbeiten“, erklärte Annika Reiß, HR Business Partner bei blueforte.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail