Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

EMBA-Student Luca Steinmetz ist in Vietnam als Model gefragt

Luca Steinmetz erlebt gerade die ersten Unitage an der EMBA in Hamburg. Der 22-Jährige studiert Medien- Sport- und Eventmanagement. In Hamburg ist er erst seit wenigen Wochen wieder zurück. Denn die Zeit zwischen Abitur und Studienbeginn hat er in Vietnam verbracht. Sechs Monate hat Luca Steinmetz in Ho-Chi-Minh-Stadt (ehemals Saigon) gelebt, ein Praktikum absolviert und seinen Lebensunterhalt als Model verdient.

Luca Steinmetz erlebt gerade die ersten Unitage an der EMBA in Hamburg. Der 22-Jährige studiert Medien- Sport- und Eventmanagement. In Hamburg ist er erst seit wenigen Wochen wieder zurück. Denn die Zeit zwischen Abitur und Studienbeginn hat er in Vietnam verbracht. Sechs Monate hat Luca Steinmetz in Ho-Chi-Minh-Stadt (ehemals Saigon) gelebt, ein Praktikum absolviert und seinen Lebensunterhalt als Model verdient.

„Das Leben in Vietnam unterscheidet sich extrem von dem in Europa“, sagt Luca Steinmetz. Strom- und auch Wasserausfälle gehören in südostasiatischen Küstenstaat immer noch auf die Tagesordnung. „Vor allem nachts, wenn man auf die Klimaanlage extrem angewiesen ist, ist das äußerst unpraktisch“, sagt er. Auch mit den asiatischen Tischmanieren musste er sich erst anfreunden und sich an das Essen mit den berühmten Holz-Stäbchen gewöhnen. Auch auf Sprach-Barrieren ist er immer wieder gestoßen. „Aber in Ho-Chi-Minh-Stadt verstehen sehr viele Vietnamesen auch englisch.“

Als Vorbereitung auf sein Event-Studium hat Luca Steinmetz ein viermonatiges Praktikum in einer Sport- und Event-Firma absolviert und dabei unter anderem das Management des Basketball-Teams „Saigon Heat“ unterstützt. Mit seinen Kollegen konnte er sich auf Englisch einwandfrei verständigen. „Die Zeit war eine super Vorbereitung auf mein EMBA-Studium. Ich kann mir durchaus vorstellen, später auch im Sport-Event-Bereich zu arbeiten“, sagt er.

Doch seinen Lebensunterhalt hat der EMBA-Student als Model verdient. „Ich habe schon hier in Deutschland einige wenige Model-Erfahrungen gesammelt. In Vietnam hatte ich aber gleich viele Anfragen und habe größere Aufträge erhalten“, sagt der 22-Jährige. Als Europäer war er besonders gefragt und ist unter anderem bei der größten Modenschau des Landes über den Catwalk gelaufen und hat die Hauptrolle in einem Werbespot für Haarwachs erhalten.

Zwei bis drei Modelaufträge in der Woche haben seine Freizeit neben dem Praktikum relativ stark eingeschränkt. „Ich habe tolle Erfahrungen gesammelt, habe viele neue Referenzen erhalten und bin jetzt auch in Deutschland auf der Suche nach einer Modelagentur, für die ich fest arbeiten kann“, sagt er. Daher waren die sechs Monate in Vietnam für ihn eine extrem erlebnisreiche Zeit. Nach der er sich besonders auf neue Herausforderungen an der EMBA freut.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail