Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden?
Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

EMBA-Student Leonard Ure aus Berlin ist als Saxophonist gefragt

Musik ist seine Leidenschaft: EMBA-Student (Musik- und Konzertmanagement) Leonard Ure aus Berlin ist als Saxophonist gefragt. Er hat schon zahlreiche Konzerte und Auftritte bestritten und komponiert aktuell die Musik für zwei Horrorkurzfilme.

Musik ist seine Leidenschaft: EMBA-Student (Musik- und Konzertmanagement) Leonard Ure aus Berlin ist als Saxophonist gefragt. Er hat schon zahlreiche Konzerte und Auftritte bestritten und komponiert aktuell die Musik für zwei Horrorkurzfilme.

„Ich habe mit neun Jahren angefangen Altsaxophon zu spielen“, erzählt Leonard Ure. Später kamen das Klavier und der Gesang hinzu. Als klassisch ausgebildeter Saxophonist ist der 21-Jährige schon früh musikalisch gefördert worden. Unter anderem war er am Institut für Frühförderung musikalisch Hochbegabter in Hannover und erhielt Unterricht bei verschiedenen Lehrern.

Als Saxophonist hat er schon in ganz unterschiedlichen Bands und Ensembles – von der Big Band bis zu den Niedersaxophonikern – gespielt. In den letzten Jahren lag sein Schwerpunkt auf der Arbeit in kleinen Ensembles und Duos. „Aktuell arbeite ich außerdem gemeinsam mit Frederik von Lüttichau an Kompositionen für zwei Kurzfilme aus dem Horrorfilmbereich“, erklärt Leonard Ure.

Nach dem Abitur ist der Hannoveraner zunächst an den Bodensee gegangen und hat dort studiert. „Leider war praktisches Arbeiten in meinem ersten Studium kaum gefragt“, sagt Leonard Ure. Daher entschied er sich, zum Oktober dieses Jahres an der EMBA in Berlin neu zu starten. In der Bachelor-Studienrichtung Musik- und Konzertmanagement sieht er die ideale Vorbereitung auf eine Karriere in der Musikindustrie.

„Das Studium an der EMBA in Berlin ist praxisnah und bietet mir das Wichtigste überhaupt: Kontakte und ein Netzwerk in die Musik- und Konzertszene“, erklärt er. Bereits vor Beginn seines Studiums in Berlin hat er Praktika bei IMG Artist und den KunstFestSpielen Herrenhausen absolviert und erste Berufserfahrung gesammelt. Langfristig möchte der Musiker gern im Festival- oder Filmmusikbereich arbeiten. Ein Ziel, für das er mit seinem Studienbeginn an der EMBA einen ersten Grundstein gelegt hat.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail