Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

Berliner EMBA-Dozent veröffentlicht Kinofilm

An der EMBA-Berlin lehrt Stefan Westerwelle seit 2012 als Dozent. Sein Fachbereich: Video und Film. Für seine eigenen Werke wurde der Regisseur und Drehbuchautor unter anderem schon mit dem Deutschen Filmpreis „Goldene Lola“ ausgezeichnet. Heute kommt sein neuer Film „Lose your head“ in die Kinos.

An der EMBA-Berlin lehrt Stefan Westerwelle seit 2012 als Dozent. Sein Fachbereich: Video und Film. Für seine eigenen Werke wurde der Regisseur und Drehbuchautor unter anderem schon mit dem Deutschen Filmpreis „Goldene Lola“ ausgezeichnet. Heute kommt sein neuer Film „Lose your head“ in die Kinos.

Stefan Westerwelle war bei seinem neuen Projekt erstmals ausschließlich Regisseur. Das Drehbuch stammt von Patrick Schuckmann. Eine ganz neue Arbeitserfahrung für den EMBA-Dozenten: „Für mich war es spannend, sich komplett auf die Vision eines anderen Menschen einzulassen, zu schauen, welchen Film sieht der andere, um dann zu versuchen die Autorenperspektive mit meiner Vorstellung zu verbinden“, sagt Stefan Westerwelle.

Auf die Frage, warum die Zuschauer „Lose your head“ anschauen sollten, hat er sofort eine Antwort parat: „Der Film wartet mit toller Musik, tollen Bilder, super Schauspielern und einer sehr spannenden, unerwartet verlaufenden Geschichte auf. Alle Elemente kommen hier zusammen und kreieren einerseits ein leichtes Berlin-Lebensgefühl und andererseits einen düsteren, abgründigen Thriller. Gleichzeitig baut der Film eine Intensität auf, die einem zum Ende hin fast den Atem nimmt“, wirbt der Regisseur und EMBA-Dozent.

Und darum geht es genau: Wie Tausende anderer Touristen reist der junge Spanier Luis mitten im Sommer nach Berlin, um ein unbeschwertes Wochenende zu verbringen. Berlins berüchtigte Clubs bieten den idealen Rahmen, um seinen Trennungsschmerz zu vergessen, neue Freunde zu machen und sich zu verlieben. Doch schon bald gerät Luis durch seine Ähnlichkeit mit einem seit Wochen vermissten jungen Griechen in den Sog mysteriöser Ereignisse. Was wie ein ausgelassenes Abenteuer beginnt, wird zu einer atemlosen Hetzjagd durch die sommerliche Stadt, bei der Luis immer weniger zwischen Realität und Paranoia unterscheiden kann.

„Lose your head“ ist ab heute deutschlandweit in mehreren Kinos zu sehen. Weitere Infos zu den genauen Spielorten sowie dem offiziellen Trailer gibt es online unter www.loseyourhead.com.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail