Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

Hamburger Studenten unterstützen „KommtEssen“ mit Online-Konzept

Wie kann sich ein Onlineshop gegenüber den Mitbewerbern erfolgreich durchsetzen? Mit dieser Fragestellung haben sich die Drittsemester (Sport-, Event- und Medienmanagement) der EMBA-Hamburg im Rahmen eines Praxisprojekts erfolgreich auseinandergesetzt. Für den Kochbox-Lieferanten „KommtEssen“ erstellten sie ein Online-Konzept.

Wie kann sich ein Onlineshop gegenüber den Mitbewerbern erfolgreich durchsetzen? Mit dieser Fragestellung haben sich die Drittsemester (Sport-, Event- und Medienmanagement) der EMBA-Hamburg im Rahmen eines Praxisprojekts erfolgreich auseinandergesetzt. Für den Kochbox-Lieferanten „KommtEssen“ erstellten sie ein Online-Konzept.<br/><br/>Nur knapp zwei Wochen hatten die angehenden Medienmanager für die Umsetzung des Praxisprojekts Zeit. Ihre Aufgabenstellung: Entwickeln Sie für „KommtEssen“ ein Online-Konzept zur Neukundengewinnung. Mit Unterstützung von EMBA-Dozent Oliver Hein-Behrens arbeitete die Seminargruppe aufgeteilt in drei Gruppen drei ganz unterschiedliche Konzepte aus.<br/><br/>Nach einer ausführlichen Status-Analyse und einem Vergleich mit den Mitbewerbern ging es für die Studenten an die Entwicklung konkreter Ideen. Wie kann sich die Webseite „KommtEssen“ gegenüber der Konkurrenz online erfolgreich durchsetzen? Neben verschiedenen Maßnahmen auf der Webseite des Kochbox-Lieferanten selbst mit Fokus auf Suchmaschinenoptimierung, Landingpages und technischen Maßnahmen erstellten die EMBA-Studenten auch Vorschläge für externe Online-Aktivitäten.<br/><br/>Im Mittelpunkt stand dabei auch die Fragestellung: „Auf welchen Medien und Plattformen erreiche ich die Zielgruppe von „KommtEssen“ am besten?“ Dabei wurden von den Studenten Banner-Kampagnen, Social-Media-Konzepte und Kooperationen mit relevanten Webseiten als Maßnahmenvorschläge konkret ausgearbeitet.<br/><br/>Bei der Präsentation ihrer Ergebnisse konnten die Studierenden dann mit ihren umfassenden Online-Konzepten punkten. „Sich innerhalb von weniger als zwei Wochen in Theorie und Praxis einer umfassenden Online-Konzeption einzuarbeiten, ist immer wieder eine praxisnahe Herausforderung für die Studenten bei diesem Modul, die hier mit Bravour bewältigt wurde“, lobt EMBA-Dozent Oliver Hein-Behrens.<br/><br/>„Die Studenten haben sich hervorragend auf das Thema Kochboxen und Abo-Commerce vorbereitet und sehr umfassende und kreativ gestaltete Präsentationen gehalten. Sie identifizierten viele Problematiken von KommtEssen und lieferten auch die passenden Lösungsansätze. Viele kreative Marketingideen wurden vorgestellt, von denen einige sicherlich auf unsere Prioritätenliste gesetzt werden. Es war sehr spannend, so viel kreativen Input von sehr motivierten Studenten zu erhalten“, erklärt Catrin Nold, stellvertretende Geschäftsführerin von „KommtEssen“.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail