Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

EMBA-Düsseldorf: Studenten portraitieren engagierte Stifter

Video-Projekt an der EMBA in Düsseldorf: Für das Deutsche Stiftungszentrum (DSZ) haben die Zweitsemester (PR- und Kommunikationsmanager) jetzt gemeinsam mit Dozent Lars Klostermann Kurzportraits über Stifter und ihre Stiftungen gedreht. Ihre Filme überzeugten die Auftraggeber restlos und die Studenten ernteten reichlich Lob.

Video-Projekt an der EMBA in Düsseldorf: Für das Deutsche Stiftungszentrum (DSZ) haben die Zweitsemester (PR- und Kommunikationsmanager) jetzt gemeinsam mit Dozent Lars Klostermann Kurzportraits über Stifter und ihre Stiftungen gedreht. Ihre Filme überzeugten die Auftraggeber restlos und die Studenten ernteten reichlich Lob.

Das Deutsche Stiftungszentrum im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft betreut und berät mehr als 600 Stiftungen. Viele von ihnen sind der breiten Öffentlichkeit jedoch gar nicht bekannt. Denn wer steht eigentlich hinter der Carretero-Stiftung, der Andrea und Klaus-Dieter Maubach-Stiftung, der DZ BANK Stiftung und der Hahn Air Foundation? Für welche guten Zwecke setzen sich die Stifterinnen und Stifter mit ihren Stiftungen ein? In einem kurzen Filmbeitrag stellten die Studenten jeweils den Stifter oder die Stifterin, die Stiftung sowie die geförderten Projekte vor, um zu zeigen, dass „stiften wirkt“.

Aufgeteilt in vier Gruppen produzierten die Studenten in den Modulen „Videotechnik“ und „Fernsehen“ jeweils ein Video für eine der vier Stiftungen. Auch wenn die Aufgabenstellung zunächst recht einfach schien und kreativen Spielraum ließ, hatten die Studenten bei der Umsetzung die verschiedensten Herausforderungen zu bewältigen. Doch ihr Endergebnis kann sich sehen lassen.

Nach dreiwöchiger Dreh- und Schnittzeit haben die angehenden PR- und Kommunikationsmanager ihre fertigen Kurzportraits dem Auftraggeber präsentiert. „Die Videos sind wirklich professionell geworden. Wir sind mit den Ergebnissen sehr zufrieden und werden die Filme auf jeden Fall der Öffentlichkeit präsentieren“, lobt Nicole Germeroth, Leitung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit beim Deutschen Stiftungszentrum, die Arbeit der Studierenden. Dies wird zeitnah sowohl auf der Website als auch auf Veranstaltungen des Deutschen Stiftungszentrums geschehen.

Auch EMBA-Dozent Lars Klostermann kann sich dem nur anschließen: „Der gesamte Kurs hat sehr diszipliniert gearbeitet. Jeder hat sich an seine Aufgaben gehalten. Dadurch konnte das Projekt so gut in der vorgegebenen Zeit umgesetzt werden. Es hat viel Spaß gemacht.“

Durch die gute Zusammenarbeit mit dem Deutschen Stiftungszentrum, den Stiftern und Projektstellen haben die Studenten direkte Folgeaufträge erhalten. So produziert eine Gruppe für eine Stiftung eine Version des Videos mit englischen Untertiteln, eine andere Gruppe wird weitere Videos für eines der geförderten Stiftungsprojekte erstellen.

„Folgeaufträge sind immer ein Beleg für gute Arbeit“, freut sich EMBA-Campusmanagerin Monique Richter über den erfolgreichen Projektabschluss. Auch mit der EMBA in Hamburg hat das Deutsche Stiftungszentrum mehrere Stiftervideos produziert – die Videos befinden sich derzeit in der Endproduktion.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail