Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

Berliner EMBA Studenten unterstützen Travel Industry Club

Die Viertsemester (Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement) der EMBA-Berlin haben jetzt erfolgreich ihr Praxisprojekt für den Travel Industry Club abgeschlossen. Gemeinsam mit Dozent Alexander Schmidt erarbeiteten sie ein umfassendes Event-Konzept für den Wirtschaftsverein.

Die Viertsemester (Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement) der EMBA-Berlin haben jetzt erfolgreich ihr Praxisprojekt für den Travel Industry Club abgeschlossen. Gemeinsam mit Dozent Alexander Schmidt erarbeiteten sie ein umfassendes Event-Konzept für den Wirtschaftsverein.

Die Aufgabenstellung für das Praxisprojekt war komplex: Erstellen Sie ein Konzept zur Neuausrichtung und inhaltlichen Konzeption des Best Marketing Award sowie für die Vermarktung und Konzeption des Travel Industry Managers. Insgesamt hatten die angehenden Eventmanager der EMBA drei Wochen Zeit, das Projekt zu bearbeiten.

Der Best Marketing Award findet jährlich statt und zeichnet die besten Kampagnen der Travel Industry aus. Hier sollten die Eventmanagement-Studenten Strategien zur Erhöhung der Einreichungen erarbeiten. Zusätzlich sollten sie das Format grundsätzlich überarbeiten und konzeptionell neu ausrichten.

Der TIM (Travel Industry Manager) ist eine jährlich stattfindende Galaveranstaltung des Travel Industry Clubs. Nach dem Umzug von Köln nach Essen sollten die EMBA-Studenten eine neue Konzeption der Veranstaltung sowie eine moderne Kommunikationsstrategie entwickeln.

Aufgeteilt in zwei Gruppen, erstellten die EMBA-Studenten unabhängig voneinander wie bei einem echten Agentur-Pitch zwei umfassende Konzepte zur Neuausrichtung der beiden Kern-Events des Travel Industry Clubs. Dabei konnten sie vor allem ihre in den Modulen Event-Marketing und Veranstaltungskonzeption erworbenen Kenntnisse in der Praxis anwenden.

Bei der abschließenden Präsentation ihrer Projektergebnisse vor der Geschäftsführung des Travel Industry Clubs erhielten beide Gruppen ein hervorragendes Feedback. "Ich bin begeistert über die Professionalität Ihrer Arbeit, die kreativen Ideen und die Detailtiefe, mit der Sie gearbeitet haben“, erklärt Tom Fecke, Geschäftsführer des Travel Industry Clubs.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail