Unsere Studienangebote:

Dein Studium: Du weißt noch nicht, wo’s hingeht? Unser Studien-Check kann helfen.

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Hamburger Campus liegt in Eppendorf: Hier studierst Du zwischen viel Grün, klassischer Architektur und den Studios von RTL Nord und dem NDR. Hamburg ist die Metropole für Werbung, Medien, Kommunikation – und für Dich der perfekte Ort zum Lernen, Leben, Wirken.

[Mehr erfahren]

  Berlin

Die Berliner EMBA liegt auf dem Wilmersdorfer MedienCampus. Zwischen Radiosendern und Beratungsagenturen teilt sich die EMBA mit der Partner-Akademie DMA das Gebäude und technisches Equipment von Mikrofon bis Studio. Hier erlebst Du den Querschnitt aus Lifestyle, Szene, Musik und StartUp-Kultur, der für die Hauptstadt prägend ist und sie zum Place2be schlechthin macht. Mit vollstem Selbstbewusstsein darf man sagen: Hier willst Du studieren!

[Mehr erfahren]

   Düsseldorf

Im Düsseldorfer Medienhafen weht frischer Wind. Umgeben von über 800 Unternehmen und Agenturen der Medien- und Werbebranche lernst Du in den Restaurants, Cafés und Lokalen schnell die spannendsten Leute der Landeshauptstadt kennen – so studiert es sich entspannt und gleichzeitig im Zentrum des Geschehens.

[Mehr erfahren]

Studieren mit vielen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Die EMBA mag’s doppelt sicher: Dein Studium bei uns führt zu einem Abschluss an einer staatlichen Hochschule – die internationale Eintrittskarte für Millionen von Unternehmen. Als private Akademie können wir uns außerdem um jeden Einzelnen kümmern, um unsere Studierenden noch besser auf die Arbeitswelt vorzubereiten.

Hier mehr erfahren

Praxis, Praxis, Praxis

Unsere Dozenten sind aus der Praxis – unsere Projekte gestalten wir für Partner aus der Wirtschaft. So lernst Du die richtigen Leute kennen und bereitest Dich schon während des Studiums auf einen erfolgreichen Job-Einstieg nach dem Bachelor vor.

Hier mehr erfahren

Stressfrei studieren

Ein Studium kostet Kraft – aber bitte nicht mehr als effektiv erforderlich ist. Wir unterrichten in sehr kleinen Seminargruppen: höchstens 16 bis 20 Personen. Wir setzen auf Blockunterricht – und Klausuren direkt im Anschluss an die Module. Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient früher Geld.

Hier mehr erfahren

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Bei uns entstehen keine zusätzlichen Kosten: Du lernst auf einem modernen Campus, Zusatzseminare und Sprachkurse sind natürlich kostenfrei inklusive – und als Goodie gibt es für jeden Studienanfänger ein MacBook Air, das auch nach dem Studium behalten werden darf.

Hier mehr erfahren

Freunde, Partner, Profis

EMBA aktuell

Social Campaigning im Fokus: Studierende unterstützen Stiftung

Komplexe Aufgabenstellung für die Hamburger Viertsemester (Kommunikations- und Medienmanagement): Im Studienmodul Social Campaigning haben die Studierenden gemeinsam mit den EMBA-Dozentinnen Ulrike Beckmann und Doris Papenbroock eine Kampagne für die Hildegard-Lagrenne-Stiftung Mannheim erstellt.

Komplexe Aufgabenstellung für die Hamburger Viertsemester (Kommunikations- und Medienmanagement): Im Studienmodul Social Campaigning haben die Studierenden gemeinsam mit den EMBA-Dozentinnen Ulrike Beckmann und Doris Papenbroock eine Kampagne für die Hildegard-Lagrenne-Stiftung Mannheim erstellt.

Erarbeiten Sie eine Kampagne zur Image-Aufwertung von Sinti und Roma in Deutschland sowie die Einführung des Begriffes „Antiziganismus“. Mit dieser Aufgabe haben sich die angehenden Kommunikationsmanager insgesamt zwei Wochen lang intensiv auseinandergesetzt.

Nach einer ersten Einarbeitungsphase, in der auch eigene Vorbehalte und Widerstände hinterfragt werden mussten, folgte eine sehr konstruktive Auseinandersetzung mit der Situation der Sinti und Roma in Deutschland. In diesem Rahmen reflektierten die Studierenden auch ihre eigene Haltung.

Im Anschluss an die Analyse und Reflexion entstand aufgeteilt in drei Teams jeweils eine Kampagne, die auf die Situation und die Anforderungen der Hildegard-Lagrenne-Stiftung einzahlt. Verbunden damit entwickelten die Studierenden Maßnahmen, die die Gesellschaft nachhaltig und zielorientiert erreichen und auf die Situation der Sinti und Roma aufmerksam machen.

Das Ziel der Kommunikationsmaßnahmen ist es, bestehende Vorurteile gegenüber Sinti und Roma zu beseitigen und die Akzeptanz in der Gesellschaft nachhaltig zu stärken. Schrittweise soll die Kampagne dazu beitragen, das bestehende negative Image der Sinti und Roma zu verbessern. Verbunden damit sollen Roma-feindliche Haltungen als „antiziganistisch“ erkannt und benannt werden. 

Für ihre kreativen Kampagnen erhielten die Studierenden bei der abschließenden Präsentation ein sehr positives Feedback von Kundenseite: „Wir waren uns bewusst, dass unsere Aufgabenstellung für die Studierenden keine einfache war. Umso mehr haben wir uns über den Ideenreichtum und die professionelle Umsetzung der Kampagnen-Konzepte gefreut. Wir würde gerne einige der Ideen realisieren und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit den Studierenden“, erklärt Ina Rosenthal, Projektmanagerin Deutschland der Hildegard-Lagrenne-Stiftung.

„Die Studierenden haben über die kritische Reflexion ihrer eigenen Haltungen und Einstellungen sowie eine Analyse der medialen Berichterstattung zum Thema eine klare Ausgangsposition entwickelt. Auf dieser Basis sind drei Kampagnen entstanden, die aufmerksamkeitsstark und nachhaltig auf die Ziele der Stiftung einzahlen“, erklärt EMBA-Dozentin Ulrike Beckmann.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg