Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

Immer da, immer nah: Studierende zu Gast bei der Provinzial Rheinland

Einblicke in die Unternehmenskommunikation der Provinzial Versicherungen: Die Drittsemester der EMBA-Düsseldorf (Kommunikations- und Medienmanagement) waren gemeinsam mit Dozent Andreas Ryll zu Gast im Hauptsitz der Versicherungsgesellschaft. Die beiden Studentinnen Elisa Amzehnhoff und Maike Hoge haben ihre Eindrücke zusammengefasst:

 

EMBA Praxisausflug zur Provinzial Rheinland

Einblicke in die Unternehmenskommunikation der Provinzial Versicherungen: Die Drittsemester der EMBA-Düsseldorf (Kommunikations- und Medienmanagement) waren gemeinsam mit Dozent Andreas Ryll zu Gast im Hauptsitz der Versicherungsgesellschaft. Die beiden Studentinnen Elisa Amzehnhoff und Maike Hoge haben ihre Eindrücke zusammengefasst:

„Schon beim Betreten des Hauptsitzes am Provinzialplatz in Düsseldorf bekommen wir einen professionellen und freundlichen Eindruck. Wie durch eine Schleuse in einem Film aus der Zukunft, gelangen wir in eine Oase. Die Eingangshalle ist riesig, voller Bäume und Pflanzen, alles aus Glas, und leise plätschert ein Bach. „So erzeugen wir hier ein Mikroklima“, erklärt die stellvertretende Pressesprecherin Martina Hankammer. So könne in dem 20 Jahre alten Gebäude auch auf jedwede Klimaanlage verzichtet werden. 

Vier der sechs Mitarbeiter der Unternehmenskommunikation stellen sich vor und halten einen Vortrag über die Aufgaben und die Engagements ihrer Abteilung. Seit 1875 sei der Hauptsitz der Provinzial Rheinland in Düsseldorf, so Pressesprecher Christoph Hartmann zu den Fakten. Den Slogan “immer da, immer nah” lebe man auch in der Unternehmenskommunikation, da sehr regional agiert werde.

“Die Hauptaufgabe unserer Abteilung ist, die Leistungen unseres Unternehmens nach innen und außen sichtbar zu machen”, erklärt die stellvertretende Pressesprecherin Martina Hankammer. Zusammen mit Sarah Schulz ist sie für die interne Unternehmenskommunikation zuständig.

Zur externen Kommunikation der Provinzial Rheinland gehören beispielsweise Pressekonferenzen, soziales Engagement, Medienkooperationen und die Pflege der Social-Media-Kanäle. Die Social-Media-Kanäle der Provinzial werden primär für das Beschwerdemanagement genutzt. „Wir nehmen Beschwerden auf den Kanälen entgegen und versuchen, mit den Kunden direkt in einen Dialog zu treten, um das Problem zu lösen“, berichtet Anna Braß. Der Provinzial Newsroom funktioniert als Sammelstelle aller externen Kommunikationswege im Internet und vor allem als Anlaufstelle für Journalisten.

Um die 3.000 Mitarbeiter im Innen- und Außendienst zu informieren, greift das Unternehmen auf unterschiedliche Instrumente zurück. Die Mitarbeiterzeitschrift „Provinzial Info“, das Intranet „PIA“ und die Verwendung von Bildschirmen in zahlreichen Räumlichkeiten des Unternehmens dienen der kontinuierlichen Information der Angestellten. Somit werden Printmedien und elektronische Medien genutzt, um einen umfassenden Informationsfluss zu leisten. 

Die Exkursion endet mit einer Fragerunde, in der alle unsere offenen Fragen beantwortet werden. Entsprechend positiv fällt auch unser Fazit nach dem Praxisausflug aus: „Die Inhalte der Exkursion waren sehr lehrreich und die Anekdoten haben uns zum Schmunzeln gebracht“, fasst Kommilitonin Lisa Papadopoulos zusammen.“

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail