Unsere Studienangebote:

Dein Studium: Du weißt noch nicht, wo’s hingeht? Unser Studien-Check kann helfen.

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Hamburger Campus liegt in Eppendorf: Hier studierst Du zwischen viel Grün, klassischer Architektur und den Studios von RTL Nord und dem NDR. Hamburg ist die Metropole für Werbung, Medien, Kommunikation – und für Dich der perfekte Ort zum Lernen, Leben, Wirken.

[Mehr erfahren]

  Berlin

Die Berliner EMBA liegt auf dem Wilmersdorfer MedienCampus. Zwischen Radiosendern und Beratungsagenturen teilt sich die EMBA mit der Partner-Akademie DMA das Gebäude und technisches Equipment von Mikrofon bis Studio. Hier erlebst Du den Querschnitt aus Lifestyle, Szene, Musik und StartUp-Kultur, der für die Hauptstadt prägend ist und sie zum Place2be schlechthin macht. Mit vollstem Selbstbewusstsein darf man sagen: Hier willst Du studieren!

[Mehr erfahren]

   Düsseldorf

Im Düsseldorfer Medienhafen weht frischer Wind. Umgeben von über 800 Unternehmen und Agenturen der Medien- und Werbebranche lernst Du in den Restaurants, Cafés und Lokalen schnell die spannendsten Leute der Landeshauptstadt kennen – so studiert es sich entspannt und gleichzeitig im Zentrum des Geschehens.

[Mehr erfahren]

Studieren mit vielen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Die EMBA mag’s doppelt sicher: Dein Studium bei uns führt zu einem Abschluss an einer staatlichen Hochschule – die internationale Eintrittskarte für Millionen von Unternehmen. Als private Akademie können wir uns außerdem um jeden Einzelnen kümmern, um unsere Studierenden noch besser auf die Arbeitswelt vorzubereiten.

Hier mehr erfahren

Praxis, Praxis, Praxis

Unsere Dozenten sind aus der Praxis – unsere Projekte gestalten wir für Partner aus der Wirtschaft. So lernst Du die richtigen Leute kennen und bereitest Dich schon während des Studiums auf einen erfolgreichen Job-Einstieg nach dem Bachelor vor.

Hier mehr erfahren

Stressfrei studieren

Ein Studium kostet Kraft – aber bitte nicht mehr als effektiv erforderlich ist. Wir unterrichten in sehr kleinen Seminargruppen: höchstens 16 bis 20 Personen. Wir setzen auf Blockunterricht – und Klausuren direkt im Anschluss an die Module. Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient früher Geld.

Hier mehr erfahren

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Bei uns entstehen keine zusätzlichen Kosten: Du lernst auf einem modernen Campus, Zusatzseminare und Sprachkurse sind natürlich kostenfrei inklusive – und als Goodie gibt es für jeden Studienanfänger ein MacBook Air, das auch nach dem Studium behalten werden darf.

Hier mehr erfahren

Freunde, Partner, Profis

EMBA aktuell

Hamburger Studierende produzieren Broschüre für den TuS Esingen

Produzieren Sie eine professionelle Print-Broschüre für den TuS Esingen: Die Hamburger Erstsemester (Sport- Event- und Medienmanagement) konnten sich in ihrem ersten Praxisprojekt kreativ austoben und journalistische sowie grafische Erfahrungen sammeln.

EMBA Praxisprojekt für den TuS Esingen

Produzieren Sie eine professionelle Print-Broschüre für den TuS Esingen: Die Hamburger Erstsemester (Sport- Event- und Medienmanagement) konnten sich in ihrem ersten Praxisprojekt kreativ austoben und journalistische sowie grafische Erfahrungen sammeln. 

Mit Unterstützung der beiden Dozenten Tobias Lickes und Michael Wulff hatten die Studierenden insgesamt drei Wochen Zeit, das Praxisprojekt zu bearbeiten. Innerhalb dieser Zeit sollte eine 30- bis 40-seitige Broschüre für den Verein entstehen. Eine weitere Aufgabe bestand darin, einen Einleger zu entwickeln, der sich speziell an potenzielle Sponsoren des Vereins richtet.

Zu Beginn des Projekts teilten sich die Studierenden in die Teams Grafik, Inhalt sowie Fotografie auf, bestimmten jeweils einen Sprecher und erstellten einen Strukturplan inklusive Konferenzen und Deadlines. In der ersten Phase des Projektes ging es dann darum, die Grundrisse des zu erstellenden Magazins zu skizzieren.

Die Autoren recherchierten in den 15 verschiedenen Sportsparten des Vereins, welche Geschichten sich für eine Umsetzung im Magazin eignen würden. Sie sahen dabei aber nicht nur beim Training zu, sondern stürzten sich beispielsweise als Anfänger in den rauen Trainingsalltag der Handballer, um so besonders authentisch und in Form eines Selbstversuchs vom Trainingsbetrieb berichten zu können. 

Zeitgleich legten die Grafiker erste Designentwürfe vor, wie sie sich das fertige Magazin vorstellen würden. Die Fotografinnen erarbeiteten dazu erste Fotoideen. In der zweiten Phase des Projekts ging es um die praktische Umsetzung: Während die Autoren versuchten, aus den gesammelten Informationen und den geführten Interviews möglichst kreative, ungewöhnliche Artikel zu erstellen, beschäftigten sich die Grafiker vor allem damit, wie diese Texte später im Heft zu sehen sein sollten. Welche Schriftart soll verwendet werden? Wie groß dürfen die Überschriften im Gegensatz zum Artikel sein? Welche grafische Navigation hilft dem Leser bei der Orientierung im Heft?

Zum Abschluss des Projekts konnten die Studierenden ihre fertige Broschüre live vor dem Kunden präsentieren und erhielten ein sehr positives Feedback: „Es ist toll, was die Studierenden in nur drei Wochen auf die Beine gestellt haben, wenn man bedenkt, dass sie von Null anfangen mussten“, lobt Torsten Kopper, erster Vorsitzender des TuS Esingen.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg