Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden?
Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

EMBA-Studierende unterstützen Aktion „Alba holt die Körbe runter“

Sportliches Praxisprojekt für die Berliner Zweitsemester (Sport-, Event- und Medienmanagement): Gemeinsam mit Dozent und Regisseur Stefan Westerwelle haben sie jetzt für den Basketballverein ALBA Berlin einen Imagefilm für die neue Kampagne „ALBA holt die Körber runter“ produziert.

Die EMBA-Studenten haben für Alba Berlin einen Imagefilm gedreht

Sportliches Praxisprojekt für die Berliner Zweitsemester (Sport-, Event- und Medienmanagement): Gemeinsam mit Dozent und Regisseur Stefan Westerwelle haben sie jetzt für den Basketballverein ALBA Berlin einen Imagefilm für die neue Kampagne „ALBA holt die Körber runter“ produziert.

Insgesamt dauerte die Projektphase im Studien-Modul „Visual Media“ knapp vier Wochen. In dieser Zeit lernten die Studierenden alle Bestandteile einer professionellen Videoproduktion kennen. Von der Ausarbeitung und Präsentation eines Drehbuchs bis hin zum Dreh, dem Umgang mit Darstellern, Schnitt, Postproduktion und Ton sowie der Kundenabnahme durchließen sie alle wichtigen Bereiche.

Mit der neuen Aktion „ALBA holt die Körber runter“ will ALBA Berlin bei Schulen, Bezirksämtern und Sponsoren die Werbetrommel für den Jugendbereich rühren. Im Fokus steht dabei die Anschaffung von höhenverstellbaren Körben, mit denen auch junge Sportler an den Basketballsport heran geführt werden sollen. Bislang gibt es deutschlandweit wenige Hallen, die mit diesen besonderen Kören ausgestattet sind. Das soll sich durch die Aktion zukünftig ändern.

Wie kann man potenzielle Interessenten von dem Vorhaben überzeugen? Die Berliner Studierenden sammelten zunächst vier unterschiedliche Ideen und Ansätze für den Imagefilm. Jan Buchholz und Tobias Gauel von ALBA Berlin entschieden sich schließlich für einen emotionalen Ansatz, der dann von den Studierenden umgesetzt wurde.

Die Studierenden steckten in vier Drehtagen und nochmals vier weiteren Tagen im Schnitt jede Menge Herzblut in die Produktion ihres Imagefilms. Kein Wunder also, dass dieser am Ende alle begeistert hat.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail