Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden?
Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

Videoproduktion auf dem Campus: Düsseldorfer Zweitsemester erstellen Spots

Drei unterschiedliche Spots haben jetzt die Drittsemester (Sport-, Event- und Medienmanagement) aus Düsseldorf erstellt. Für die Kunden Kompass D, Friendsome sowie Zoro Tools Europe fertigten sie jeweils ein professionelles Video.

Drei unterschiedliche Spots haben jetzt die Drittsemester (Sport-, Event- und Medienmanagement) aus Düsseldorf erstellt. Für die Kunden Kompass D, Friendsome sowie Zoro Tools Europe fertigten sie jeweils ein professionelles Video.

Von der Erstellung eines Drehbuchs samt Drehplan über die Regie, Kamera, Ton und den finalen Schnitt – mit Unterstützung von EMBA-Dozent Lars Klostermann, haben die Studierenden im Modul „Visual Media“ alle Schritte einer Medienproduktion selbst durchlaufen. Aufgeteilt in drei Teams widmeten sie sich jeweils einem Kunden oder Thema. 

Das erste Team erstellte ein Video über die Initiative Kompass D von Neusser Unternehmern für Neu-Neusser aus fernen Ländern. Die Unternehmen stellen ein Startkapital zur Verfügung, um die Herausforderung zu bewältigen, die meist jungen Menschen ausbildungsfähig zu machen. Das Ziel des Projekts ist die Erwerbsfähigkeit durch Ausbildung, damit Personen dann ihren eigenen Unterhalt verdienen und schneller in die Gesellschaft und neue Heimat integriert werden können.

Im Projekt Kompass D sollten die Studierenden ein Video erstellen, das die Initiative sowie ihr Konzept vorstellt und Bürger sowie weitere Unternehmen ansprichtIm Projekt Kompass D sollten die Studierenden ein Video erstellen, das die Initiative sowie ihr Konzept vorstellt und Bürger sowie weitere Unternehmen anspricht, die Initiative auf vielfältige Weise zu unterstützen. Am Drehtag begleiteten die Studierenden Migranten bei einem Rundgang durch das Neusser Rathaus und führten darüber hinaus mit den Einwanderern und ehrenamtlichen Helfern Interviews. Zurück auf dem Campus ging es dann an den Schnitt und die Vertonung.

„Die Arbeit mit Kompass D war eines der schwierigsten Projekte bisher, da der Auftraggeber den Studenten vollkommen freie Hand gelassen hat. Die Studierenden haben sehr gute Arbeit geleistet. Der Film hat die Erwartungen von Kompass D in allen Bereichen erfüllt“, erklärt Dozent Lars Klostermann.

Für das Start-up Friendsome ging es in der Produktion eines Crowdfunding-Videos um viel. Die Studierenden haben hier mit einem durchdachten Konzept gepunktet.Das zweite Team produzierte für das Start-up Friendsome ein Image-Video, das sowohl auf einer Crowdfunding-Plattform als auch auf den Social Media Kanälen veröffentlicht werden soll. In ihrem Video stellten die Studierenden die neue Plattform mit ihren Vorteilen vor und portraitierten für potentielle Investoren auch die Chancen des Start-ups.

„Für das Start-up Friendsome ging es in der Produktion eines Crowdfunding-Videos um viel. Die Studierenden haben hier mit einem durchdachten Konzept gepunktet und auch in dem Dreh und der Postproduktion gut gearbeitet. Das Ergebnis sind zwei schöne und kurzweilige Filme, die online laufen und hoffentlich für die finanziellen Mittel sorgen, die sich das junge Unternehmen erhofft“, sagt Lars Klostermann.

Das dritte Team stellte sich einer echten Herausforderung. Für Zoro Tools, eine der europaweit größten Online-Plattformen für Werkzeugverkauf, produzierten sie einen Imagefilm. „Die Studierenden hatten im Vorfeld ein sehr gut durchdachtes Konzept erarbeitet. Mich hat beeindruckt, dass die Studenten mit so viel Leidenschaft am Schnitt des Films saßen, bis er zu 100 Prozent funktionierte. Der Einsatz hat sich gelohnt: Zoro Tools hat den Film im Anschluss auf Facebook gepostet. Ein wirklich schönes Ergebnis“, lobt Dozent Lars Klostermann.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail