Unsere Studienangebote:

Dein Studium: Du weißt noch nicht, wo’s hingeht? Unser Studien-Check kann helfen.

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Hamburger Campus liegt in Eppendorf: Hier studierst Du zwischen viel Grün, klassischer Architektur und den Studios von RTL Nord und dem NDR. Hamburg ist die Metropole für Werbung, Medien, Kommunikation – und für Dich der perfekte Ort zum Lernen, Leben, Wirken.

[Mehr erfahren]

  Berlin

Die Berliner EMBA liegt auf dem Wilmersdorfer MedienCampus. Zwischen Radiosendern und Beratungsagenturen teilt sich die EMBA mit der Partner-Akademie DMA das Gebäude und technisches Equipment von Mikrofon bis Studio. Hier erlebst Du den Querschnitt aus Lifestyle, Szene, Musik und StartUp-Kultur, der für die Hauptstadt prägend ist und sie zum Place2be schlechthin macht. Mit vollstem Selbstbewusstsein darf man sagen: Hier willst Du studieren!

[Mehr erfahren]

   Düsseldorf

Im Düsseldorfer Medienhafen weht frischer Wind. Umgeben von über 800 Unternehmen und Agenturen der Medien- und Werbebranche lernst Du in den Restaurants, Cafés und Lokalen schnell die spannendsten Leute der Landeshauptstadt kennen – so studiert es sich entspannt und gleichzeitig im Zentrum des Geschehens.

[Mehr erfahren]

Studieren mit vielen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Die EMBA mag’s doppelt sicher: Dein Studium bei uns führt zu einem Abschluss an einer staatlichen Hochschule – die internationale Eintrittskarte für Millionen von Unternehmen. Als private Akademie können wir uns außerdem um jeden Einzelnen kümmern, um unsere Studierenden noch besser auf die Arbeitswelt vorzubereiten.

Hier mehr erfahren

Praxis, Praxis, Praxis

Unsere Dozenten sind aus der Praxis – unsere Projekte gestalten wir für Partner aus der Wirtschaft. So lernst Du die richtigen Leute kennen und bereitest Dich schon während des Studiums auf einen erfolgreichen Job-Einstieg nach dem Bachelor vor.

Hier mehr erfahren

Stressfrei studieren

Ein Studium kostet Kraft – aber bitte nicht mehr als effektiv erforderlich ist. Wir unterrichten in sehr kleinen Seminargruppen: höchstens 16 bis 20 Personen. Wir setzen auf Blockunterricht – und Klausuren direkt im Anschluss an die Module. Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient früher Geld.

Hier mehr erfahren

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Bei uns entstehen keine zusätzlichen Kosten: Du lernst auf einem modernen Campus, Zusatzseminare und Sprachkurse sind natürlich kostenfrei inklusive – und als Goodie gibt es für jeden Studienanfänger ein MacBook Air, das auch nach dem Studium behalten werden darf.

Hier mehr erfahren

Freunde, Partner, Profis

EMBA aktuell

Erfolgreiche Food-Bloggerin: Hamburger Studentin berichtet

Essen und darüber bloggen ist ihre Leidenschaft: Heute erzählt EMBA-Studentin Kaya Sievers (19) von ihrer Website Healthytastyfood: „Es wird viel darüber berichtet, was Studenten nach der EMBA erreicht haben. Ich möchte euch erzählen, was man schon während des Studiums erreichen kann.“

Essen und darüber bloggen ist ihre Leidenschaft: Heute erzählt EMBA-Studentin Kaya Sievers (19) von ihrer Website Healthytastyfood: „Es wird viel darüber berichtet, was Studenten nach der EMBA erreicht haben. Ich möchte euch erzählen, was man schon während des Studiums erreichen kann.“

„Ich bin Studentin im vierten Semester der Studienrichtung Kommunikations- und Medienmanagement an der EMBA-Hamburg. Im zweiten Semester hatten wir das Modul „Technik der interaktiven Medien“, in welchem ich mich das erste Mal so richtig mit diesem Thema beschäftigt habe.

Aufgabe des zweiwöchigen Moduls war es damals, eine eigene, themenbezogene Website zu erstellen. Ich beschloss, mich auf Nahrungsmittelallergien zu konzentrieren, da ich selbst davon betroffen bin. Angefangen bei dem Erstellen einer eigenen Website mit Wordpress, lernten wir verschiedenste Plugins und Funktionen kennen. So langsam nahm meine Website Gestalt an.
Nachdem das Modul vorbei war, ging es zwar zunächst nicht mit der Internetseite weiter, dafür aber mit dem Content. Ich machte mich an die Arbeit und sammelte Rezepte, Bilder und begann Beiträge zu schreiben, die später veröffentlicht werden sollten.

Im dritten Semester folgte dann das Modul „Online“. In diesem lernten wir HTML, CSS und Online Marketing noch besser kennen und ich konnte hier bereits auf mein gelerntes Wissen im Bereich der Codierungen von Themes auf tumblr zurückgreifen. Diese Kenntnisse halfen mir dabei, meine Website auch tatsächlich online zu stellen. Mit Hilfe eines Dozenten fand ich dann auch noch den richtigen Provider für meinen Website-Server, sodass ich direkt in das Affiliate-Programm einsteigen konnte.

Worum geht es bei Healthytastyfood?
Healthytastyfood bietet glutenfreie Rezepte, Restaurants und Produkte aus Hamburg und Umgebung online an.

Glutenfreies Essen ist heute nicht nur ein Trend. Etwa ein Prozent der Deutschen (rund 890.000 Menschen) hat Zölliakie. Das ist eine genetisch bedingte Glutenunverträglichkeit. Menschen mit dieser Krankheit vertragen kein Gluten. Weitere drei Prozent der Deutschen leiden unter einer Glutenallergie (etwa 2.670.000 Menschen). Auch sie vertragen kein glutenhaltiges Getreide. Es kann Rheuma, Herzrasen und Bluthochdruck sowie Migräne und Durchfall verursachen.

Brauchen die Menschen Healthytastyfood überhaupt?

Dass der Bedarf da ist, beweist die Nachfrage: Auf Instagram habe ich seit November 2016 bereits über 1.000 Abonnenten sowie auf meiner Internetseite 620 Unique Visitors pro Monat (Stand Mai 2017) gewonnen.

Ist Healthytastyfood auch für Nicht-Allergiker interessant?

Bei Healthytastyfood geht es nicht ausschließlich um glutenfreies Essen, sondern auch um Low-Budget. Gerade in einer Metropolstadt wie Hamburg freuen sich viele meiner Besucher über hilfreiche Tipps zu Low-Budget-Essen. Außerdem sind viele meiner Rezepte einfach gesund und lecker.

Was sind bisher die größten Erfolge von Healthytastyfood?

Worauf es für mich vor allem ankommt, ist der gute Zweck hinter dem Projekt und die Unterstützung für Betroffene. Immer, wenn mir jemand erzählt, er hat auf meiner Website glutenfreie Restaurants und Cafés gefunden, dann bestätigt und freut mich das zugleich und ist für mich der größte Erfolg.
Wenn ihr also etwas habt, worauf ihr Lust habt, dann rate ich euch: Schreibt einen Blog, Begeisterung steckt an und Qualität spricht für sich! Ich erfahre durch Healthytastyfood so viel Neues über meine Stadt und die verschiedenen Branchen, lerne tolle Menschen kennen und bekomme manches zu sehen, was ich sonst nie kennengelernt hätte.“

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg