Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden?
Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

Nachgefragt: Was macht eigentlich die erste EMBA-Studentin heute?

Die EMBA feierte in diesem Jahr bereits ihr zehnjähriges Bestehen. Ein guter Anlass einmal nachzuschauen, was aus der ersten Studentin, die bei uns 2007 auf dem neu gegründeten Campus in Hamburg ihren Vertrag unterzeichnet hat, geworden ist. Jessica Steffenhagen (Kommunikations- und Medienmanagement) ist in der Agenturbranche angekommen und trägt als Senior Account Managerin bei achtung! eine Menge Verantwortung.

Die EMBA feierte in diesem Jahr bereits ihr zehnjähriges Bestehen. Ein guter Anlass einmal nachzuschauen, was aus der ersten Studentin, die bei uns 2007 auf dem neu gegründeten Campus in Hamburg ihren Vertrag unterzeichnet hat, geworden ist. Jessica Steffenhagen (Kommunikations- und Medienmanagement) ist in der Agenturbranche angekommen und trägt als Senior Account Managerin bei achtung! eine Menge Verantwortung.

„Nach dem Bachelor-Abschluss 2009 bin ich zunächst bei der Otto Group eingestiegen und habe dort für drei Jahre in den Abteilungen PR und Kommunikation gearbeitet. Anschließend hat es mich auf Agenturseite gezogen. Seit vier Jahren bin ich nun bei der achtung! GmbH tätig“, erklärt die heute 30-Jährige.

Seit 2015 ist sie als Senior Account Managerin vor allen Dingen für Projektmanagement, Projektentwicklung, strategische Beratung und Konzeption zuständig. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf den Themen Fashion, Kooperationen sowie Events für den Großkunden eBay.
„Das EMBA-Studium hat mich vielseitig auf den Jobeinstieg vorbereitet. Wir haben gelernt, selbstständig zu arbeiten und haben von den erfahrenen Dozenten jede Menge wichtige Tipps mit auf den Weg bekommen“, erklärt Jessica Steffenhagen.

An ihrem Job in der Agenturbranche liebt sie vor allem die Vielseitigkeit und die große kreative Freiheit. „Es ist wichtig, immer auf dem neuesten Stand zu sein und sich ständig zu informieren“, erklärt die erste Studentin der EMBA-Hamburg.

Stolz ist sie auf die erfolgreiche Umsetzung zahlreicher großer Projekte und Kampagnen für Kunden. „Im vergangenen Jahr wurde eines meiner Projekte mit mehreren Awards ausgezeichnet. Das ist natürlich ein tolles Feedback“, sagt die 30-Jährige. Daher ist sie mit ihrem aktuellen Job mehr als zufrieden und gespannt, was die berufliche Zukunft für sie bereit hält.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail