Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

EMBA-Student engagiert sich beim Startup Sprint Düsseldorf

Im vergangenen Jahr hat EMBA-Student Tim Heib (Internationales Marketing und Management) aus Düsseldorf am Startup Sprint teilgenommen. Die Erfahrung begeisterte ihn so, dass er sich seit Januar parallel zu seinem Studium ehrenamtlich im Team der Veranstaltungsreihe engagiert.

EMBA-Student Tim Heib engagiert sich beim Start-up Sprint

Im vergangenen Jahr hat EMBA-Student Tim Heib (Internationales Marketing und Management) aus Düsseldorf am Startup Sprint teilgenommen. Die Erfahrung begeisterte ihn so, dass er sich seit Januar parallel zu seinem Studium ehrenamtlich im Team der Veranstaltungsreihe engagiert.

„Die Start-up-Szene ist wie ein sich entzündendes Feuer. Nahezu alle brennen für ihre Idee und zögern nicht, ihre Erkenntnisse und Erfahrungen mit Anderen zu teilen. Die Begeisterung spürt man förmlich und der Funke springt schnell über. Start-ups sind viel agiler als traditionelle Unternehmen und sind die Pioniere der digitalen Branche“, erklärt der EMBA-Student.

Im Oktober 2016 war er als Teilnehmer beim Startup Sprint dabei und sofort begeistert von dem Event, aber auch dem Netzwerk dahinter. „Ich war und bin begeistert von dem Format der Veranstaltung und wollte selbst etwas dazu beitragen und meine Begeisterung teilen. Es hat mir das Einleben in Düsseldorf extrem erleichtert“, sagt der 23-Jährige.

Für ihn ist die Veranstaltung auch eine ideale Möglichkeit, Inhalte des Studiums zu vertiefen. „Man kann einfach unglaublich viel ausprobieren. Das im Studium Gelernte lässt sich leicht mit den neuesten Tools und Updates verbinden. So entwickelt man schnell ein Gefühl für innovative Umsetzungen von Ideen und Strategien.“

Der Startup Sprint findet zwei Mal im Jahr statt. Das Team dahinter trifft sich alle zwei Wochen, plant und verteilt die anstehenden Aufgaben. „Ich fokussiere mich auf die Präsentation des Sprints bei anderen Events, sowie die Akquise von Mentoren, die unseren Teilnehmern mit ihrer fachlichen Erfahrung zur Seite stehen. Während des Sprint-Wochenendes geht es natürlich darum, dass es den Teilnehmern gut geht und sie so viel Spaß und Erfolg wie möglich haben“, sagt Tim Heib.

Bei dem Event-Format kommen in Düsseldorf nicht nur Gründer, sondern auch Studenten, Freelancer, Angestellte und etablierte Unternehmer zusammen. „Man lernt voneinander und schafft etwas gemeinsam. Die Menschen verbindet das Ziel und die Begeisterung für ein Thema“, so der 23-Jährige.

Und parallel dazu hat der EMBA-Student auch noch eine Idee für ein eigenes Start-up-Projekt entwickelt. „Ich beschäftige mich seit einiger Zeit intensiv mit der internationalen Bartender-Szene und will es mir als nächstes Ziel setzen, den Menschen zu zeigen, was und wer alles hinter einem guten Cocktail steht.“

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail