Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

Erste Liga: Crossmedia-Kampagne für FunFußball-Anlage Neuss

Praxisprojekt über verschiedene Kommunikationskanäle: Die Drittsemester der EMBA-Düsseldorf (Sport-, Event- und Medienmanagement) haben eine crossmediale Kampagne für das allrounder mountain resort entwickelt. Auf dem Areal, das unter anderem die bekannte Skihalle Neuss beherbergt, eröffnete im Juli eine FunFußball-Anlage. Die Studierenden erhielten den Auftrag, ein Konzept zur Bekanntheitssteigerung der Anlage auszuarbeiten.

EMBA-Praxisprojekt für die Skihalle Neuss

Praxisprojekt über verschiedene Kommunikationskanäle: Die Drittsemester der EMBA-Düsseldorf (Sport-, Event- und Medienmanagement) haben eine crossmediale Kampagne für das allrounder mountain resort entwickelt. Auf dem Areal, das unter anderem die bekannte Skihalle Neuss beherbergt, eröffnete im Juli eine FunFußball-Anlage. Die Studierenden erhielten den Auftrag, ein Konzept zur Bekanntheitssteigerung der Anlage auszuarbeiten.

Auf dem Rasenplatz können Laien und Profis ihr taktisches Geschick unter Beweis stellen und sich auf einer Fläche von rund 15.000 Quadratmetern an Torschüssen versuchen. Das ließen sich auch die Studierenden nicht nehmen, nachdem sie im Rahmen des Kundenbriefings den Parcours selbst in Augenschein genommen hatten.

Mit Unterstützung der EMBA-Dozenten Vera Schäper und Isabelle Schiffer tüftelten die Drittsemester zwei Wochen lang an einem originellen Konzept für den Parcours. Nach einer Analyse der Sachlage, der Zielgruppe und der Zielsetzung erstellte die Gruppe ein Leitkonzept inklusive Budget- und Streuplan sowie einen Slogan. 

Und war mit vollem Elan dabei: „Mir hat am Besten die Dynamik in unserer Gruppe gefallen. Dadurch, dass das Thema Fußball allen Spaß gemacht hat, war jeder bereit, 110 Prozent zu geben. Von Anfang bis zum Ende war es ein rundes Projekt“, fasst Student Marcel Zaremba das Projekt zusammen.

Zu den Ideen der EMBA-Studierenden zählen unter anderem ein Duell zwischen zwei U19-Vereinen und ein Mädelsabend auf der Anlage, um auch die weibliche Zielgruppe anzusprechen. Außerdem empfehlen sie, die Bushaltestelle bei der Anlage in eine werbewirksame Ersatzbank umzurüsten und einen prominenten Sportler als Testimonial einzusetzen. Für die Aktionen haben sie sich den Hashtag #fussballrounder ausgedacht. 

„Der Hashtag ist super, liegt eigentlich auf der Hand, aber wir sehen so etwas einfach nicht mehr, weil wir jeden Tag mit dem Produkt beschäftigt sind“, so Sales Managerin Kristina Welters. Neben der Kreativität lobte sie zudem die Selbständigkeit der EMBA-Studierenden: „Super, dass die vorgegebene Zielgruppe noch einmal kritisch hinterfragt und die Zielgruppe erweitert wurde.“

Besonders begeistert zeigte sich das allrounder mountain resort von dem Imagevideo, das in der Aufgabenstellung nicht vorgesehen war und inhaltlich wie qualitativ rundum überzeugte. Nicole Schmitz, Online Marketing Managerin, zieht ein positives Gesamtfazit: „Wir können einiges daraus ziehen und in unserem Marketing verwenden.“ 

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail