Unsere Studienangebote:

Dein Studium: Du weißt noch nicht, wo’s hingeht? Unser Studien-Check kann helfen.

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Hamburger Campus liegt in Eppendorf: Hier studierst Du zwischen viel Grün, klassischer Architektur und den Studios von RTL Nord und dem NDR. Hamburg ist die Metropole für Werbung, Medien, Kommunikation – und für Dich der perfekte Ort zum Lernen, Leben, Wirken.

[Mehr erfahren]

  Berlin

Die Berliner EMBA liegt auf dem Wilmersdorfer MedienCampus. Zwischen Radiosendern und Beratungsagenturen teilt sich die EMBA mit der Partner-Akademie DMA das Gebäude und technisches Equipment von Mikrofon bis Studio. Hier erlebst Du den Querschnitt aus Lifestyle, Szene, Musik und StartUp-Kultur, der für die Hauptstadt prägend ist und sie zum Place2be schlechthin macht. Mit vollstem Selbstbewusstsein darf man sagen: Hier willst Du studieren!

[Mehr erfahren]

   Düsseldorf

Im Düsseldorfer Medienhafen weht frischer Wind. Umgeben von über 800 Unternehmen und Agenturen der Medien- und Werbebranche lernst Du in den Restaurants, Cafés und Lokalen schnell die spannendsten Leute der Landeshauptstadt kennen – so studiert es sich entspannt und gleichzeitig im Zentrum des Geschehens.

[Mehr erfahren]

Studieren mit vielen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Die EMBA mag’s doppelt sicher: Dein Studium bei uns führt zu einem Abschluss an einer staatlichen Hochschule – die internationale Eintrittskarte für Millionen von Unternehmen. Als private Akademie können wir uns außerdem um jeden Einzelnen kümmern, um unsere Studierenden noch besser auf die Arbeitswelt vorzubereiten.

Hier mehr erfahren

Praxis, Praxis, Praxis

Unsere Dozenten sind aus der Praxis – unsere Projekte gestalten wir für Partner aus der Wirtschaft. So lernst Du die richtigen Leute kennen und bereitest Dich schon während des Studiums auf einen erfolgreichen Job-Einstieg nach dem Bachelor vor.

Hier mehr erfahren

Stressfrei studieren

Ein Studium kostet Kraft – aber bitte nicht mehr als effektiv erforderlich ist. Wir unterrichten in sehr kleinen Seminargruppen: höchstens 16 bis 20 Personen. Wir setzen auf Blockunterricht – und Klausuren direkt im Anschluss an die Module. Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient früher Geld.

Hier mehr erfahren

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Bei uns entstehen keine zusätzlichen Kosten: Du lernst auf einem modernen Campus, Zusatzseminare und Sprachkurse sind natürlich kostenfrei inklusive – und als Goodie gibt es für jeden Studienanfänger ein MacBook Air, das auch nach dem Studium behalten werden darf.

Hier mehr erfahren

Freunde, Partner, Profis

EMBA aktuell

Literaturrecherche für Anfänger: Ausflug in die Staatsbibliothek Hamburg

Bei aller Praxis – auch an der EMBA bilden wissenschaftliche Theorien die Grundlage für das Studium. Im Rahmen der Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten hat sich die Hamburger Erstsemesterin Stella Issupow (Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement) zusammen mit drei Kommilitonen deshalb auf Literaturrecherche in der Staats- und Universitätsbibliothek (Stabi) begeben.

Stella Issupow, EMBA-Studentin

Bei aller Praxis – auch an der EMBA bilden wissenschaftliche Theorien die Grundlage für das Studium. Im Rahmen der Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten hat sich die Hamburger Erstsemesterin Stella Issupow (Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement) zusammen mit drei Kommilitonen deshalb auf Literaturrecherche in der Staats- und Universitätsbibliothek (Stabi) begeben.

Als größte wissenschaftliche Allgemeinbibliothek Hamburgs versorgt die Stabi Studierende und Lehrende mit wissenschaftlicher Fachliteratur. EMBA-Dozent Dr. Guido Wüstenhagen legte seinen Studenten darum einen Besuch der Einrichtung dringend ans Herz. 

„Zuerst haben wir online im Stabi-Katalog nach passender Literatur für unsere Facharbeiten recherchiert“, sagt Stella Issupow. „Ich schreibe zum Beispiel über das Bio-Gütesiegel und möchte untersuchen, welchen Einfluss es auf die Kaufentscheidung von Lebensmitteln hat. Dazu habe ich vorab schon einige Bücher und Zeitschriften gefunden und auch digital bestellt. Den Büchereiausweis, den man dafür braucht, konnte ich praktischerweise auch online beantragen.“

Anschließend zog die Gruppe los, um die bestellte Literatur abzuholen und sich vor Ort ein Bild zu machen. „Die Stabi ist ziemlich groß und teilweise verwirrend mit den vielen verschiedenen Aktenzeichen – und dann gibt es ja auch noch die Zweigstellen. Wir haben uns knapp zwei Stunden Zeit genommen, das System zu verstehen und die Lehrbuchsammlung und den Lesesaal anzuschauen,“ so Stella Issupow.

Nach dem Stabi-Besuch fühlt die 20-Jährige sich gut gerüstet für künftige Literaturrecherchen im Rahmen des Studiums: „Gerade, weil Onlinequellen nicht immer ausreichen, war das auf jeden Fall sehr hilfreich; bestimmt auch für künftige Kurse und meine Bachelorarbeit“, meint sie. Ihren Kommilitonen gibt sie einen Rat: „Man sollte nicht unbedingt in der Prüfungsphase hin – denn es ist ziemlich voll in der Stabi. Und am besten immer gleich nachfragen, wo was ist, bevor man lange sucht. Die Mitarbeiter helfen gern!“

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg