Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

Erfolgreicher Einstieg beim Fernsehen: EMBA-Alumna arbeitet bei The Voice of Germany

Sie erlebt das TV-Business täglich hautnah: Die Hamburger EMBA-Absolventin (Sport-, Event- und Medienmanagement) Djana Shireen Poliza arbeitet als Produktions- und Aufnahmeleitungsassistentin bei der ProSieben/SAT.1-Show The Voice of Germany. Über ein Praktikum hat sie den Einstieg ins Fernsehgeschäft gefunden.

 

Djana Shireen Poliza, EMBA-Absolvnetin arbeitet bei The Voice of Germany

Sie erlebt das TV-Business täglich hautnah: Die Hamburger EMBA-Absolventin (Sport-, Event- und Medienmanagement) Djana Shireen Poliza arbeitet als Produktions- und Aufnahmeleitungsassistentin bei der ProSieben/SAT.1-Show The Voice of Germany. Über ein Praktikum hat sie den Einstieg ins Fernsehgeschäft gefunden.

„Ich habe im Internet nach einem Praktikumsplatz im Produktionsbereich gesucht und bin auf die Website von Talpa Germany gestoßen“, erinnert die EMBA-Alumna sich. „Talpa produziert noch weitere Formate, aber besonders angesprochen hat mich das Format von The Voice of Germany, woraufhin ich dies als mein Wunschformat für das Praktikum in die Bewerbung geschrieben habe. Während meiner Mittweida-Phase habe ich dann eine Einladung zum Bewerbungsgespräch bekommen und einen Tag später die Zusage.“

Weil das Praktikum sie restlos begeistert hat, wollte die 27-Jährige unbedingt bleiben. „Als ich noch an meiner Bachelorarbeit saß, habe ich nur 20 Stunden pro Woche gearbeitet, damit ich genug Zeit zum Schreiben hatte“, sagt sie. Mittlerweile ist sie in Vollzeit angestellt. 

„Während meines dreimonatigen Praktikums hatte ich viele verschiedene Aufgaben, die vor allem die Basics einer TV-Produktion beinhalteten. Bevor die Drehphase der Blind Auditions begannen, organisierten wir die Einspielerdrehs in Absprache mit der Redaktion. Einige der Teilnehmer werden vor den Blind Auditions von den Moderatoren Thore Schölermann und Lena Gercke überrascht. Die Handhabung der Story überlegt sich die Redaktion, die Umsetzung plant die Produktion. Dazu gehört die Locationsuche, das Einholen von Drehgenehmigungen, die Überwachung von Budgets, die Organisation eines Kamerateams sowie zum Schluss die Planung der Zeiteinteilung. Als Praktikantin habe ich hier meine Kollegin unterstützt, mittlerweile übernehme ich die Aufgaben auch selbständig. Bei einigen Drehs war ich mit vor Ort. Tageweise war ich während des Praktikums als Runner eingesetzt. Die Runner sind extrem wichtig, denn sie sorgen dafür, dass an Drehtagen die Teilnehmer zu minutengetakteten Zeiten an den richtigen Orten sind – hier ist man extrem nah an den Teilnehmern und der Show!“ 

Als Produktions- und Aufnahmeleitungsassistentin ist sie nun an jedem Drehtag vor Ort: „Man organisiert, plant, löst auftretende Probleme. Die Leute aus der Produktionsabteilung sind immer die ersten und die letzten an einem Drehtag. Da die Tage extrem lang sind, arbeiten wir im Schichtsystem.“ 

Natürlich ist Djana Shireen Poliza auch schon der ein oder andere Prominente über den Weg gelaufen: „Die haben zwar haben ihren eigenen Bereich, aber man trifft sich schon mal auf dem Flur. Mit Lena Gercke hatte ich zum Beispiel zwei Drehs und habe sie dadurch etwas mehr kennengelernt“, meint sie.

Gibt es ein Erlebnis, das die EMBA-Absolventin besonders beeindruckt hat? „Ja. Es war toll, die gesamte siebte Staffel, vom ersten bis zum letzten Drehtag, mitzuerleben. Sie hat im Dezember 2017 mit einem Live-Finale geendet, bei dem einige Stars aufgetreten sind und jede Menge goldenes Konfetti rumflog. Das war schon ein Gänsehautfeeling, in diesem Moment mit seinen Kollegen an der Seite des Studios zu stehen und die Atmosphäre auf sich wirken zu lassen!“

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail