Unsere Studienangebote:

Dein Studium: Du weißt noch nicht, wo’s hingeht? Unser Studien-Check kann helfen.

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Hamburger Campus liegt in Eppendorf: Hier studierst Du zwischen viel Grün, klassischer Architektur und den Studios von RTL Nord und dem NDR. Hamburg ist die Metropole für Werbung, Medien, Kommunikation – und für Dich der perfekte Ort zum Lernen, Leben, Wirken.

[Mehr erfahren]

  Berlin

Die Berliner EMBA liegt auf dem Wilmersdorfer MedienCampus. Zwischen Radiosendern und Beratungsagenturen teilt sich die EMBA mit der Partner-Akademie DMA das Gebäude und technisches Equipment von Mikrofon bis Studio. Hier erlebst Du den Querschnitt aus Lifestyle, Szene, Musik und StartUp-Kultur, der für die Hauptstadt prägend ist und sie zum Place2be schlechthin macht. Mit vollstem Selbstbewusstsein darf man sagen: Hier willst Du studieren!

[Mehr erfahren]

   Düsseldorf

Im Düsseldorfer Medienhafen weht frischer Wind. Umgeben von über 800 Unternehmen und Agenturen der Medien- und Werbebranche lernst Du in den Restaurants, Cafés und Lokalen schnell die spannendsten Leute der Landeshauptstadt kennen – so studiert es sich entspannt und gleichzeitig im Zentrum des Geschehens.

[Mehr erfahren]

Studieren mit vielen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Die EMBA mag’s doppelt sicher: Dein Studium bei uns führt zu einem Abschluss an einer staatlichen Hochschule – die internationale Eintrittskarte für Millionen von Unternehmen. Als private Akademie können wir uns außerdem um jeden Einzelnen kümmern, um unsere Studierenden noch besser auf die Arbeitswelt vorzubereiten.

Hier mehr erfahren

Praxis, Praxis, Praxis

Unsere Dozenten sind aus der Praxis – unsere Projekte gestalten wir für Partner aus der Wirtschaft. So lernst Du die richtigen Leute kennen und bereitest Dich schon während des Studiums auf einen erfolgreichen Job-Einstieg nach dem Bachelor vor.

Hier mehr erfahren

Stressfrei studieren

Ein Studium kostet Kraft – aber bitte nicht mehr als effektiv erforderlich ist. Wir unterrichten in sehr kleinen Seminargruppen: höchstens 16 bis 20 Personen. Wir setzen auf Blockunterricht – und Klausuren direkt im Anschluss an die Module. Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient früher Geld.

Hier mehr erfahren

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Bei uns entstehen keine zusätzlichen Kosten: Du lernst auf einem modernen Campus, Zusatzseminare und Sprachkurse sind natürlich kostenfrei inklusive – und als Goodie gibt es für jeden Studienanfänger ein MacBook Air, das auch nach dem Studium behalten werden darf.

Hier mehr erfahren

Freunde, Partner, Profis

EMBA aktuell

Tourismus und Sicherheit: Bachelorarbeit zum Thema Reisen mit Risiken

Reiseberatung in Krisenzeiten: Die Hamburger EMBA-Absolventin Pauline Kolde (Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement) hat sich in ihrer Bachelorarbeit mit einem hoch aktuellen Thema auseinandergesetzt. Warum eine persönliche Beratung im Reisebüro ihrer Meinung nach vor allem heute besonders wichtig ist, erzählt sie hier:

Pauline Kolde, EMBA-Absolventin

Reiseberatung in Krisenzeiten: Die Hamburger EMBA-Absolventin Pauline Kolde (Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement) hat sich in ihrer Bachelorarbeit mit einem hoch aktuellen Thema auseinandergesetzt. Warum eine persönliche Beratung im Reisebüro ihrer Meinung nach vor allem heute besonders wichtig ist, erzählt sie hier:

Der Titel ihrer Bachelorarbeit: „Reiseberatung in Krisenzeiten. Die Rolle des Sicherheitsthemas in der Beratung im Reisebüro“. Auf der Suche nach einem schönen und sicheren Urlaubsort ziehen Reisende verschiedene Quellen zur Beratung heran. In ihrer Arbeit hat sich Pauline Kolde mit dem Risiko im Tourismus, die Risikowahrnehmung von Touristen und deren Informationssammlung beschäftigt. 

„Das zweite große Thema sind die Aufgaben und Funktionen von Reisebüros insbesondere im Hinblick auf das Internet als direkte Konkurrenz. Aus den Ergebnissen habe ich Hypothesen zur Reiseberatung und dem Sicherheitsthema aufgestellt und eine Online-Umfrage mit Reisebüros vorgenommen“, erklärt die EMBA-Absolventin.

Wie sie zu dem Thema gekommen ist? „Es ist sehr aktuell, besonders im Bezug auf Reisen in den Nahen Osten. Da ich selbst schon oft dort hingereist bin und vor dem EMBA-Studium einen Bachelor in Orientwissenschaft absolviert habe, wollte ich die beiden Themen in dieser Bachelorarbeit gern miteinander kombinieren“, sagt die 26-Jährige.

Parallel zu ihrem Tourismus-Studium an der EMBA in Hamburg hat Pauline Kolde für eine touristische Marketingagentur gearbeitet, die eine Destination in Jordanien vertrat. „Bei der Ansprache der Zielgruppe ist mit immer wieder aufgefallen, wie skeptisch die Touristen dem Nahen Osten gegenüberstehen. Daher fand ich es spannend herauszufinden, wie die Reiseberatung zu diesen Ländern im Reisebüro aussieht. Dabei wollte ich das ganze aber nicht aus der Endkunden-Sicht betrachten, sondern aus Sicht der Reisebüromitarbeiter“, verrät sie.

Ihrer Meinung nach ist die Subjektivität, die zu diesem Thema besteht, eine der großen Schwierigkeiten in der Reiseberatung. Denn jeder Mensch hat eine andere Wahrnehmung in Bezug auf Risiko und Urlaub. Reisebüromitarbeiter stehen laut Pauline Kolde dabei vor der Herausforderung, relevante und vertrauenswürdige Quellen zu nutzen um die richtigen Informationen an die Kunden zu bringen. 

Das Fazit ihrer Bachelorarbeit: Die Beratung im Reisebüro ist und bleibt trotz des Internets ein wichtiger Bestandteil im Entscheidungsprozess von Reisenden. Sie wird als Informationsquelle und Risikoreduzierungsstrategie genutzt. Das stellt die Reisebüromitarbeiter vor die Herausforderung, stets über aktuelle Lagen informiert zu sein und diese den Kunden zur Verfügung zu stellen. Sie stehen dabei in starker Konkurrenz zur Medienberichterstattung. 

„Die persönliche Beratung und Kundennähe machen allerdings einen wichtigen Vorteil von Reisebüros aus. Sie kennen die Bedürfnisse der Kunden und gelten weiterhin als Meinungsführer und Experten. Nutzen die Reisebüros das Vertrauen der Kunden, werden sie auch weiterhin zur Entscheidungsfindung von Reisenden herangezogen“, erklärt Pauline Kolde.

Für sie war die Abschlussarbeit ein persönlicher Erfolg: „Ich finde es spannend, dass man so tief in ein Thema einsteigen kann und sich über längere Zeit damit beschäftigt. Es ist am Ende ein tolles Gefühl, die gebundene und fertige Arbeit in der Hand zu halten. Aber ich habe mich auch umso mehr auf den Berufseinstieg nach dem Bachelorabschluss gefreut.“

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg