Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

Lernen von den Großen: ADC-Ausstellung inspiriert EMBA-Studenten

„Fütter deine Kreativität“ – Unter diesem Motto hat sich die deutschsprachige Kreativszene im April in Hamburg zusammengefunden und die erfolgreichsten Kommunikationsideen aus 2017 präsentiert. EMBA-Studentin Kathrin Pflüger (Internationales Marketing und Management) hat eines der zehn heißbegehrten Tickets für die ADC-Ausstellung von der EMBA ergattert.

Die ADC-Ausstellung in Hamburg

„Fütter deine Kreativität“ – Unter diesem Motto hat sich die deutschsprachige Kreativszene im April in Hamburg zusammengefunden und die erfolgreichsten Kommunikationsideen aus 2017 präsentiert. EMBA-Studentin Kathrin Pflüger (Internationales Marketing und Management) hat eines der zehn heißbegehrten Tickets für die ADC-Ausstellung von der EMBA ergattert. 

ADC ist die Abkürzung für Art Directors Club für Deutschland e.V., ein Verein, in dem sich führende Kreative zusammengeschlossen haben. Jedes Jahr prämieren sie die erfolgreichsten Kommunikationsideen aus den Bereichen Werbung, Design, Editorial, digitale Kreation und räumliche Inszenierung. 

„Es gab zwei Wettbewerbe und entsprechend zwei Ausstellungen“, erklärt Kathrin Pflüger. „Eine für die Profis aus Agenturen und Unternehmen sowie eine für den kreativen Nachwuchs. Die erste Ausstellung zeigte prämierte Werbekampagnen von Agenturen und Unternehmen. Die zweite Ausstellung hieß ’Junge Akademie’ und präsentierte ausgezeichnete Abschlussarbeiten oder Uniprojekte von Studenten für Firmen. Das fand ich besonders spannend – weil ich da einfach näher dran bin. Wir arbeiten ja auch an solchen Werbekampagnen. Besonders interessant fand ich die Ausstellung, weil man sich nicht einfach nur Bilder und Texte angeschaut hat, sondern auch etwas Haptisches dabei war, zum Beispiel Produktproben eines Unternehmens.“

Ihr Fazit daher durchweg positiv: „Es war ziemlich beeindruckend. Man hat jetzt mal gesehen, was ‚die Großen’ machen und einen Eindruck bekommen, was einen im Arbeitsleben später erwartet. Es ist greifbarer geworden. Ich habe sehr viel kreativen Input mitgenommen, Denkanstöße für eigene Projekte an der EMBA – und Ideen bekommen, wie ich das Thema für meine Bachelorarbeit auch ganz praktisch gestalten kann!“

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail