Studieren bei den Medienmachern!

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden?
Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

Sportmarketing: Einblick in ein Vertiefungsmodul

Welche Kommunikationsinstrumente werden im Eventmarketing genutzt? Wie funktioniert Celebrity-Werbung? Und was für eine Zukunft hat die Kommerzialisierung des Sports? Im Vertiefungsmodul „Sportmarketing“ dreht sich für die Viertsemester der Studienrichtung Sport-, Event- und Medienmanagement alles um diese und viele weitere Fragen.

Sportmarketing Studium an der EMBA

Welche Kommunikationsinstrumente werden im Eventmarketing genutzt? Wie funktioniert Celebrity-Werbung? Und was für eine Zukunft hat die Kommerzialisierung des Sports? Im Vertiefungsmodul „Sportmarketing“ dreht sich für die Viertsemester der Studienrichtung Sport-, Event- und Medienmanagement alles um diese und viele weitere Fragen.

„Ziel des Moduls ist es, die Spezifik des Sportmarketings herauszuarbeiten und von klassischen Marketingmaßnahmen abzugrenzen“, erklärt EMBA-Lehrbeauftragte Nikola Plohr. „Die Studierenden erlernen den gezielten Einsatz von Instrumenten für das Marketing mit Sport, sowie die Vermarktung von Sport. Es geht insgesamt darum, das Erstellen eines Marketingkonzepts für eine Sportmarke durchzuspielen und sich auch über die Besonderheiten der Sportmarkenprofile bewusst zu werden.“

Die Inhalte seien für die angehenden Sportmanager und ihren späteren Berufsweg von zentraler Bedeutung. „Oftmals bringen die Studierenden dieser Studienrichtung eine große Leidenschaft für den Sport mit, was eine sehr wichtige Voraussetzung ist, wenn sie später im Bereich Sport- oder Sportlervermarktung arbeiten möchten. Diese Leidenschaft wird durch die Auseinandersetzung mit Sportmarketingkonzepten durch strategische Vorgehensweisen und eine Analytik ergänzt, die sie für das spätere Berufsfeld ebenso benötigen wie die authentische Sportbegeisterung.“

Ein Mix aus verschiedenen Lehr- und Lernmethoden macht das Modul dabei besonders spannend für die Studierenden. „Zum einen gebe ich ganz klassisch frontalen Input, zum anderen leite ich immer wieder über in ein von mir moderiertes Gespräch mit den Studierenden. Ergänzt wird der Unterricht durch Gruppenarbeiten, Recherchen und Präsentationen“, sagt Nikola Plohr.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail