Unsere Studienangebote:

Du hast noch nicht das passende Studium gefunden? Lass Dir von unserem Studiomat helfen!

Die EMBA ist dort, wo die Zukunft entsteht!

   Hamburg

Der Campus in Hamburg liegt im Stadtteil Eppendorf. Ganz in der Nähe befinden sich die TV-Studios von Tagesschau und Tagesthemen sowie RTL Nord und NDR: Die Hansestadt ist als Medien- und Werbemetropole ein idealer Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Karrierestart.

[mehr erfahren]

  Berlin

In Berlin findest Du die EMBA auf dem MedienCampus im schicken Wilmersdorf. Mit auf dem Campus-Gelände sitzen die Partner-Akademie DMA, die beiden Radiosender „Radio B2“ und „MaxxFM“ sowie die Kommunikations- und Unternehmensberatung „artmannworks“.

[mehr erfahren]

   Düsseldorf

In Düsseldorf hat die EMBA ihren Campus im attraktiven Medienhafen direkt am Rhein. Umgeben von 250 Unternehmen und Agenturen der Telekommunikationsindustrie und der Medien- und Werbebranche.

[mehr erfahren]

Studieren mit zahlreichen Extras

Abschluss einer staatlichen Hochschule

Alle Vorzüge eines praxisnahen Studiums an einer privaten Business-Akademie genießen und trotzdem den Bachelor-Abschluss einer staatlichen Hochschule erhalten?

An der EMBA ist das Standard!

Praxis, Praxis, Praxis

Dozenten aus der Praxis, reale Projekte für Partner aus der Wirtschaft und ein breites Netzwerk bieten beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Jobeinstieg direkt nach dem Bachelor.

So sieht das praxisnahe Studium aus:

Ohne Stress studieren

Sehr kleine Seminargruppen, Blockunterricht und Klausuren direkt im Anschluss an die Module: Wer an der EMBA studiert, hat mehr vom Studium, mehr von seiner Freizeit und verdient eher Geld.

Schau Dir den Studienablauf an!

Unser Rundum-Sorglos-Paket

Keine zusätzlichen Kosten: Bei uns sind beispielsweise ein eigenes MacBook Air, eine moderne Campus-Ausstattung oder zusätzliche Seminare und Sprachkurse für jeden Studierenden bereits inklusive.

Überblick aller Inhalte des Pakets

Starke Partner aus der Wirtschaft

Noch mehr News zum EMBA-Campusleben

Vier Wochen an der EMBA: „Hier fühle ich mich wohl!“

Die ersten vier Wochen des neuen Wintersemesters sind schon wieder vorbei. Ganz schön viele Eindrücke, die unsere neuen Erstsemester in diesen Tagen auf dem Campus gesammelt haben. Im Interview verrät der Hamburger Student, Jannes Hussy (20), wie er das erste Modul in der Studienrichtung Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement erlebt hat und worauf er sich in den kommenden Semestern am meisten freut.

EMBA-Student Jannes Hussy

Die ersten vier Wochen des neuen Wintersemesters sind schon wieder vorbei. Ganz schön viele Eindrücke, die unsere neuen Erstsemester in diesen Tagen auf dem Campus gesammelt haben. Im Interview verrät der Hamburger Student, Jannes Hussy (20), wie er das erste Modul in der Studienrichtung Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement erlebt hat und worauf er sich in den kommenden Semestern am meisten freut.

Warum haben Sie sich für ein Studium an der EMBA entschieden?
Jannes Hussy: Mich hat die Studienrichtung Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement voll überzeugt. Außerdem ist Hamburg eine tolle Stadt, ich mag die Atmosphäre und die Menschen.

Was hat Sie von der Studienrichtung Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement überzeugt?
Ich möchte gern lernen, wie man ein Unternehmen erfolgreich führt. In der Studienrichtung bekommt man die wichtigsten Grundlagen und Qualitäten vermittelt, das war mir wichtig. Da arbeiten zu können, wo andere Urlaub machen, hat mich zusätzlich sehr angesprochen.

Wie haben Sie die ersten Tage auf dem EMBA-Campus erlebt?
Mir gefallen die Räumlichkeiten der EMBA gut. Der Campus ist nicht zu groß, man hat schnell einen Überblick und verläuft sich nicht. Das Umfeld ist wirklich angenehm und familiär, man fühlt sich einfach wohl.

Welche Studienmodule hatten Sie bislang und wie haben Sie Ihnen gefallen?
Wir hatten als erstes Studienmodul Unternehmensführung bei Birgit Macele, was mich sehr interessiert hat. Es war gar nicht trocken, sondern extrem spannend. Außerdem gab es noch einen zweitägigen Photoshop-Workshop zum Thema Mediendesign und jetzt starten wir in das Modul Agenturarbeit.

Wie groß war die Aufregung vor der ersten Prüfleistung?
Ich war gut vorbereitet und daher auch nicht so nervös. Zeitmanagement, Punkteverteilung und die Art der Fragestellung sind natürlich etwas anders, aber es hat soweit alles gut geklappt.

Worauf freuen Sie sich in den kommenden Semestern am meisten?
Ich bin gespannt auf die Fortschritte, die ich selbst während des Studiums mache. Ich merke schon nach dem ersten Modul, dass ich die Zusammenhänge innerhalb eines Unternehmens anders verstehe und bin neugierig darauf, wie mein Wissensstand sich in den anstehenden Semestern noch verändern wird.

Du möchtest gerne mehr erfahren? Wir sind jederzeit für Dich da!
  • Mail