EMBA bei Facebook   EMBA bei YouTube   EMBA be iXING      EMBA bei Instagram

Glanzvoller Abend im Theater der Träume:
Das war die EMBA-Gala 2018 in Düsseldorf!

Im glanzvollen Rahmen verabschiedete die EMBA am 17. August die Düsseldorfer Viert- und Fünftsemester. Im Theater der Träume kamen Familie und Freunde, Lehrbeauftragte und Dozenten und Mitarbeiter zusammen, um gemeinsam mit den Studierenden den Abschluss der Akademiephase und damit ihren Abschied von der EMBA zu feiern. 

Schnell füllte sich der glamouröse Gala-Saal mit rund 250 Gästen in eleganter Abendgarderobe, bevor das Bühnenprogramm von der charmanten Moderatorin Janine Mehner und mit einer Eröffnungsrede von EMBA-Gründer Thomas Dittrich eröffnet wurde. Zu den Programmpunkten gehörte die Vergabe der begehrten „EMBA Lead Awards“ in den vier Kategorien Exzellenz-Studierende, bestes Praxisprojekt, bestes Video sowie bester Lehrender. 

Für ihre herausragenden Studienleistungen wurden auf der Bühne Julia Johanna Funger und Violetta Vilver mit dem EMBA Lead Award „Exzellenz-Studierende“ sowie mit einer ausführlichen Laudatio der stellvertretenden Campusmanagerin Vera Benninghoven geehrt. 

Den Award für das beste Praxisprojekt erhielt die Studiengruppe Mode-, Trend- und Markenmanagement. Akademiedirektorin Prof. Christine Pütz lobte die großartige Leistung der Studierenden, bevor sie die Awards gemeinsam mit Thomas Dittrich überreichte. Der Award für das beste Video ging an Jan-Niklas Häuslein, Markus Scheuern, Marcel Zaremba und Sarah Hoffmann aus der Studiengruppe Sport-, Event- und Medienmanagement. 

Über die Auszeichnung als „Bester Lehrender“ freute sich Oliver Biermann, der sich mit einer bewegenden Rede bei den Studierenden bedankte. Dozent Thomas Neubner ließ es sich nicht nehmen, den Viert- und Fünftsemestern per Videobotschaft seine Abschiedsgrüße zu übermitteln und ihnen gute Wünsche mit auf den weiteren Lebensweg zu geben. Einen interessanten Kurzeinblick in vier Semester EMBA gab es von EMBA-Studentin Sina Rehwald.

Im Anschluss an das Bühnenprogramm konnten sich die Gäste an einem reichhaltigen Buffet gütlich tun. Für musikalische Unterhaltung sorgte DJane Frau Hoppe, die den Besuchern mit lauten Beats einheizte, bis alle Füße wund getanzt waren und die Gala-Nacht sich dem Ende zuneigte.