Arbeit über Kooperation von Influencern und Luxusmarken

Influencer-Marketing ist ein Hype-Thema der Stunde. Doch inwiefern profitieren Luxusmarken eigentlich von Kooperationen mit Influencern? Die Düsseldorfer EMBA-Absolventin Kimberly Bolz (PR- und Kommunikationsmanager) hat diese Fragestellung im Rahmen ihrer Bachelorarbeit genauer unter die Lupe genommen.

„Vor- und Nachteile von Social Influencern im Marketing von Luxusmarken am Beispiel von Shiseido“ ist der offizielle Titel der Bachelorarbeit von Kimberly Bolz. „Ich habe mein Pflichtpraktikum bei Shiseido absolviert und sechs Monate lang die PR-Abteilung unterstützt. In dieser Zeit habe ich unter anderem die Zusammenarbeit mit Bloggern koordiniert. Dabei ist mir aufgefallen, dass die jeweiligen Erfolge der einzelnen Kooperationen sehr unterschiedlich ausfallen“, erklärt Kimberly Bolz.

Das japanische Luxuskosmetikunternehmen Shiseido stellte ihr die für ihre Bachelorarbeit nötigen Daten zur Verfügung. Probleme machte jedoch die weitere Literaturrecherche. „Es war sehr zeitaufwendig und anstrengend, die zu meinem Thema vorliegende Literatur zu bearbeiten und trotzdem nicht den eigenen roten Faden zu verlieren“, sagt die 22-Jährige.

Für ihre Datenerhebung hat sie darüber hinaus auch zahlreiche Influencer angeschrieben, durfte letztendlich jedoch lediglich von zwei Bloggern die Daten für ihre Analyse nutzen. „Ich war überrascht festzustellen, dass die meisten Nachteile bei der Kooperation mit Influencern relativ leicht optimiert oder vermieden werden können“, meint Kimberly Bolz.

Für sie ist das Thema Influencer Marketing daher zu Recht auf dem besten Weg, ein fester Bestandteil jeder Marketingstrategie zu werden. „Influencer sind ein neues Kommunikationsmittel, das sowohl authentisch als auch sehr reichweitenstark ist. Dank ihrer digitalen Präsenz sind Influencer besonders für die junge Generation ein wichtiger Bestandteil im Entscheidungsprozess zum Kauf eines neuen Produkts“, sagt die EMBA-Absolventin.

In ihrer Bachelorarbeit zeigt sie Unternehmen Handlungsempfehlungen auf, wie diese beispielsweise durch eine enge persönliche Bindung zu den Influencern negative Beiträge über ihre Produkte vermeiden können. Aber welche Unternehmen sollten eigentlich auf Influencer Marketing setzen? „Grundsätzlich ist die Zusammenarbeit mit Influencern für fast jedes Unternehmen sinnvoll. Social Influencer berichten sowohl über Produkte als auch über Dienstleistungen. Wichtig ist nur, dass Unternehmen sich für Influencer entscheiden, die zu ihrem Produkt passen“, zieht Kimberly Bolz abschließend ein durchaus positives Fazit.

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg