Modernes Meidnezentrum an der Hochschule Mittweida

Dein EMBA-Studium: Beste Chancen für den Jobeinstieg

Ein privates, sehr praxisnahes Studium mit fundierter wissenschaftlicher Basis und dem Abschluss einer staatlichen Hochschule: Dank unserem Partner, der Hochschule Mittweida University of Applied Sciences, bietet die EMBA eines der innovativsten Konzepte der deutschen Bildungslandschaft. „Das EMBA-Modell verbindet die hohe Berufsfähigkeit dualer Ausbildungsangebote mit der wissenschaftlichen Perspektive der University of Applied Sciences Mittweida,“ erklärt Prof. Dr. Ludwig Hilmer, Rektor der Hochschule Mittweida.

Die fast 250 EMBA-Lehrbeauftragten an der EMBA verfügen nicht nur über entsprechend hohe akademische Graduierungen, sondern haben auch ein zusätzliches Zulassungsverfahren durch die Hochschule Mittweida durchlaufen. Und: Auch alle Lehrveranstaltungen der EMBA richten sich nach den Modulvorgaben der sächsischen Hochschule. Die inhaltlichen Konzepte und Skripte der einzelnen Dozenten müssen im Vorfeld mit der Studiengangsleitung abgestimmt werden.

Für die fundierte akademische Ausbildung und durchweg hohe Ausbildungsqualität unterwirft sich die EMBA strengen Kontrollen. So müssen alle Lehrbeauftragten und -veranstaltungen sowie jede einzelne Prüfleistung innerhalb des Curriculums den wissenschaftlichen Standards der staatlichen Hochschule Mittweida entsprechen. Das macht sich bemerkbar: Denn statt eines staatlichen anerkannten Abschlusses erhalten die Absolventen nach sechs Semestern einen Bachelor-Abschluss der staatlichen Hochschule und können damit bei potenziellen späteren Arbeitgebern punkten.

Auch alle Prüfleistungen der EMBA müssen von der Hochschule Mittweida frei gegeben werden. Jede Prüfleistung ist in Art und Umfang vom Modulkatalog der Hochschule Mittweida vorgegeben. An der EMBA werden entweder Klausuren, Projektarbeiten oder mündliche Prüfungen als Prüfleistungen gestellt, die sowohl vorab als auch im Nachgang kontrolliert und durch den Prüfungsausschuss in Mittweida genehmigt werden. Außerdem sorgen akademische Visitationen der staatlichen Hochschule Mittweida und ein mehrstufiges Evaluierungssystem für einen jederzeit hohen Studienstandard an der EMBA.

EMBA-Studierende werden nicht nur sehr praxisnah ausgebildet, sondern erhalten in ihrem Bachelor-Studium auch alle Fähigkeiten und Fertigkeiten, die sie zu einer wissenschaftlichen und konstruktiven Arbeitsweise befähigen. Eine wichtige Grundlage bildet dabei das Studienmodul Wissenschaftliches Arbeiten im ersten Semester. Zur Auffrischung ihrer Kenntnisse zum sicheren Umgang mit den wissenschaftlichen Handwerkszeugen können Studenten höherer Semester außerdem zu jedem Semesterbeginn das Zusatzseminar im wissenschaftlichen Arbeiten besuchen.

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

  • Mail