Blick in die TV-Welt: Praktikum bei Sat.1

EMBA-Student Anselm von Borries (Medien-, Sport- und Eventmanager) absolviert gerade sein Pflichtpraktikum in der Sat.1 Redaktion NRW in Dortmund. Knapp drei Monate lang unterstützt er die Journalisten in der Recherche und bei ihren Drehs. Für den 23-Jährigen ein spannender Blick hinter die Fernseh-Kulissen.

„Während meiner Zeit an der EMBA in Düsseldorf habe ich mich immer stärker für Medienarbeit interessiert, auch wenn mich zu Beginn des Studiums eher die Event- Branche gelockt hat. Da man bei SAT.1 NRW direkt sieht, wie Content sowohl fürs Fernsehen als auch für Social Media erstellt wird, bekommt man hier einen sehr lebhaften Eindruck von der Medienbranche“, erklärt er seine Begeisterung für das Medium Fernsehen.

Besonders gut gefällt dem EMBA-Studenten an seinem Praktikum bei Sat.1 NRW die tägliche Abwechslung. Jeden Tag passiert etwas Neues, kommt er mit neuen Themen in Kontakt. Täglich wird in Dortmund das Sat.1 Nachrichtenmagazin „Sat.1 17:30 NRW“ produziert. „Man trifft außergewöhnliche Menschen und gelangt an Orte, an die man im normalen Alltag niemals kommen würde.“

Die Praktika bei Sat.1 NRW sind sehr begehrt. Daher rät Anselm von Borries allen Interessierten, sich mindestens sechs Monate vor dem Praktikumsstart zu bewerben. Recherche-Telefonate oder Interviews stehen dann auf der Tagesordnung. Und genau dieser direkte Bezug zur Arbeitswelt Medien gefällt dem EMBA-Studenten sehr. „Es ist kein Praktikum, bei dem man Kaffee kocht.“

Der Einstieg in die Medienwelt ist ihm nach den praxisnahen vier Semestern an der EMBA in Düsseldorf leicht gefallen. „Alle Dozenten an der EMBA stammen direkt aus der Berufswelt. So konnte ich schon in vielen Situationen auf Erfahrungsberichte aus den Vorlesungen zurückgreifen. Redaktionskonferenzen, Team-Meetings und Pitches kenne ich aus den Praxisprojekten. Das hilft“, sagt Anselm von Borries.

Als Drehbegleitung unterstützt er regelmäßig Visual Journalists (VJs) bei meist tagesaktuellen Drehs, die am Abend im Sat.1 Nachrichtenmagazin ausgestrahlt werden. „Thematisch wird hierbei eine sehr große Bandbreite abgedeckt. Ich habe Redakteure zu Dreharbeiten in der Politik, vor Gericht, aber auch zu Pressekonferenzen im Sport oder zu ausführlicheren Human-interest-Drehs begleitet“, erzählt der Dortmunder.

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg