EMBA Absolventin Linda Ulrich aus Berlin betreut die MTV Live Sessions

Linda Ulrich hat das Bachelor Studium an der EMBA als Sprungbrett genutzt. Nach dem Abschluss (PR- und Kommunikationsmanager) in Berlin absolvierte sie bei Viacom International Media Networks (VIMN) ein Praktikum. Inzwischen ist die 25-Jährige Projektmanagerin und Redakteurin für MTV, Viva und Comedy Central.

Nach ihrem PR Studium an der EMBA Berlin wollte Linda Ulrich voll in die Arbeitswelt einsteigen. „Das Studium an der EMBA war sehr praxisbezogen und realitätsnah und hat mich gut vorbereitet. Ergänzend dazu habe ich vor und während des Studiums immer berufsrelevant gearbeitet und konnte Vorlesungsinhalte direkt in die Praxis umsetzen unter anderem während eines Praktikums bei einer der größten Werbeagenturen weltweit: DDB Tribal.“

Eine Kombination, die auf dem Arbeitsmarkt gefragt war. Denn seit Anfang des Jahres betreut Linda Ulrich als Projektmanagerin und Redakteurin die drei Sender MTV, Viva und Comedy Central. Interviews mit Musikern wie Samy Deluxe, Andreas Bourani und Robin Schulz: Viele beneiden sie um ihren Job.

Doch ohne To Do Listen läuft bei ihr nichts. „Ich betreue viele unterschiedliche Aufgabenbereiche und muss immer den Überblick behalten“, erklärt die EMBA Absolventin. Neben dem redaktionellen Projektmanagement unter anderem für die MTV Live Sessions unterstützt sie die Redaktion mit Content und ist für die Konzeption und Umsetzung von Online-Strategien verantwortlich.

„Ich bin Hauptansprechpartner der Labels für die Einreichung von Musikvideos auf VIVA.tv, MTV.de und MTV.ch und für die Distribution der Videos auf allen Kanälen verantwortlich“, sagt Linda Ulrich. Dabei bildet sie die Schnittstelle zwischen Sales, Kunden, Labels und den Zielgruppen. Tag für Tag eine echte Herausforderung. Zumal die Sender MTV, Viva und Comedy Central in Deutschland nicht mehr im Free TV empfangen werden.

„Da heutzutage fast jeder neue Fernseher HD-fähig ist, geht die Entwicklung ganz klar in Richtung digitaler HD-Verbreitung und somit weg vom klassischem Pay TV hin zum digitalen Fernsehen, das heute schon für kleines Geld zu haben ist“, meint Linda Ulrich. Der Musikmarkt ist extrem schnell geworden, denn dank Streamingportalen und Social Media ist Musik heute überall und sofort verfügbar.

Genau darin liegt für sie auch die Herausforderung: „Wir leben im digitalen Zeitalter, die Zielgruppe hat andere Bedürfnisse und Voraussetzungen als früher und der Fokus liegt heutzutage auf dem Ausbau der On-Demand-Dienste, sodass beispielsweise die neuesten Musikvideos überall und jederzeit online abrufbar sind.“ Eine Aufgabe, der sie sich gern stellt, da sie immer neue Anforderungen mit sich bringt.

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg