Neuer Partner für die EMBA: Lagardère Unlimited Events

Startschuss für eine langfristige Partnerschaft: Die EMBA freut sich über die neue Kooperation mit Lagardère Unlimited. Für die Sport-Event-Sparte Lagardère Unlimited Events werden in Zukunft gleich mehrere Projekte mit Fokus auf den beiden Radsport-Klassikern Cyclassics Hamburg und Velothon Berlin umgesetzt. „An erster Stelle steht für uns die Möglichkeit, in den direkten Kontakt mit gut ausgebildeten, kreativen Köpfen zu kommen“, erklärt Kai Rapp, Vice President und Head of Territory Germany von Lagardère Unlimited Events. Die Studenten können nicht nur wichtige Praxiserfahrung sammeln, sondern profitieren ganz klar auch von dem direkten Kontakt sowie den Karriereangeboten von Lagardère Unlimited.

Konkret unterstützen die EMBA-Studenten in Hamburg und Berlin Lagardère Unlimited Events bei der Neuausrichtung der beiden Großveranstaltungen Cyclassics und Velothon. Während in Berlin aktuell ein sechswöchiges Praxisprojekt läuft, sind in Hamburg vor allem Studenten des EMBA MediaLabs gefragt. Sie erstellen eine fundierte Markt- und Konkurrenzanalyse im Bereich der Sport-Events, validieren die Markenpositionierung und entwickeln auf Basis dieser Ergebnisse anschließend eine umfassende Kommunikationskampagne.

„Die Zusammenarbeit mit der EMBA gibt uns die einmalige Gelegenheit, kreatives Potenzial einer potenziellen Zielgruppe zu nutzen und neue Gedankenwege aufgezeigt zu bekommen. Zusätzlich bieten wir den Studenten die Möglichkeit, an einem attraktiven Projekt ihre theoretischen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden. Als Unternehmen können wir Talente frühzeitig erkennen und für uns gewinnen“, sagt Kai Rapp.

Die EMBA-Studenten haben bereits jetzt eine exklusive Stellenausschreibung für ein Volontariat im Bereich Digitales Marketing und Social Media erhalten. Weitere Angebote sollen folgen. „Wir wollen auch in Zukunft verstärkt jungen, talentierten Menschen die Möglichkeit geben, sich im spannenden Umfeld des Sports zu beweisen und erste Erfahrung zu sammeln“, so Rapp. Die neue Kooperation bietet vor allem Studenten der Bereiche Event- und Sportmanagement eine hervorragende Ausgangslage für Bewerbungen um Praktika oder Festanstellungen.

Der Startschuss für die Kooperation mit der EMBA fiel bereits im Mai. Initiiert wurde die Kooperation von EMBA-Absolvent David Rothenhäuser. Er ist Director Marketing und Brand Consulting bei Lagardère Unlimited Events und erkannte Potenzial und Chancen einer derartigen Partnerschaft. „Aus meiner Studentenzeit an der EMBA weiß ich um die Kenntnisse der Studenten und das Engagement, das man erwarten kann. Die Möglichkeit, ein Projekt wie die Cyclassics aus Marketingsicht anzugehen und neu aufzustellen, ist eine spannende Herausforderung für beide Seiten.“

Lagardère Unlimited Active Division ist seit vielen Jahren erfolgreich spezialisiert auf die Komplett-Organisation von Sport-Events, insbesondere in Ausdauersportarten wie Radfahren und Triathlon. Lagardère Unlimited ist weltweiter Marktführer in den Bereichen Sport und Unterhaltung. Vertreten in mehr als 20 Ländern, bietet das Unternehmen innovative und integrierte Lösungen für Kunden und Partner. Die Schlüsselgeschäfte liegen in der Organisation, Beratung und Vermarktung von Sportlern und Veranstaltungen sowie dem Managen von Marketingrechten und damit verbundenen Produkten.

Die aus der Kooperation resultierenden Projekte für Lagardère Unlimited Events stellen für die Studenten eine echte Herausforderung dar. Umfang, Ablauf und auch die Langfristigkeit bieten dem EMBA MediaLab die Chance, sich auch über die Seminare und Vorlesungen hinaus zu engagieren. „Aus unserer Sicht ist die größte Herausforderung des Projekts, sich auch langfristig zu fokussieren und das große Gesamtziel im Auge zu behalten. Auch für erfahrene Personen ist es schwierig, bereits im Jahr 2015 den Fokus auf ein Event im August 2016 zu legen“, meint Kai Rapp.

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg