Toller Praktikumsplatz im Profi-Eishockey

Praktikum im Stadion: EMBA-Student Alexander Neyer (Medien- Sport- und Eventmanager) arbeitet aktuell für den Eishockey-Erstligisten Krefeld Pinguine. Drei Monate lang unterstützt der 23-Jährige das Team der Geschäftsstelle in allen Belangen.

Bis zu 14 Stunden dauert ein Arbeitstag von Alexander Neyer in der DEL, der höchsten deutschen Eishockey-Liga. Sein Aufgabenberiech während des Praktikums ist dafür extrem breit gefächert. Das Team der Krefeld Pinguine ist klein, die Kommunikationswege sind kurz. Das bringt viele Vorteile mit sich.

„Ich arbeite überall da wo etwas anfällt. Im Ticketing, im Fanshop für den Merchandisebereich, an den Spieltagen Backstage für den reibungslosen Ablauf von Aktionen während des Spiels und in den Drittelpausen“, erklärt Alexander Neyer. Für den EMBA-Student eine super Chance, die Arbeit im Profisport live kennenzulernen.

Die vier Semester an der EMBA in Düsseldorf haben ihn auf den Jobeinstieg sehr gut vorbereitet. „Theoretische Inhalte kann ich tagtäglich direkt am Kunden anwenden. Medientechnische Erfahrungen konnte ich jetzt aktuell in einem kleinen Video umsetzen. Es macht Spaß, die Inhalte des Bachelor Studiums in der Praxis in einem Unternehmen umzusetzen“, erklärt er.

Und auch in seiner Bachelorarbeit möchte er sich dem Thema Eishockey in Deutschland widmen. Dafür hat er sogar schon zwei weitere DEL-Clubs kontaktiert und hofft jetzt auf eine positive Rückmeldung.

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg