Von der EMBA-Hamburg als Projektleiterin zu SPORTFIVE

Jana Behrens hat das Sprungbrett der EMBA genutzt: Direkt im Anschluss an ihr Praktikum bekam die 25-Jährige einen Job bei der renommierten Werbeagentur Kolle Rebbe. Zwei Jahre arbeitete die EMBA-Absolventin dort als Projektleiterin und ist im Januar zu Deutschlands führender Sportrechteagentur SPORTFIVE gewechselt. Denn ein Job in der Sportbranche war schon immer ihr großer Traum.

Nach dem Medien-, Sport- und Eventmanager an der EMBA ist Jana Behrens gleich voll durchgestartet. Im Anschluss an das sechsmonatige Praktikum bei Kolle Rebbe erhielt sie direkt eine Festanstellung. Eine tolle Erfahrung für die EMBA-Absolventin. Als Projektleitung war sie in der KOREFE (Kolle Rebbe Form und Entwicklung) tätig und koordinierte den Aufbau und die Marktetablierung der Naturkosmetik „Stop The Water While Using Me“.

Eine spannende Aufgabe für die Hamburgerin. Produktentwicklung, Marktforschung, Vertrieb oder PR – Jana Behrens hat in dieser Zeit Einblicke in alle Bereiche der Agenturarbeit bekommen und sich selbst wichtiges Grundlagenwissen erarbeitet. „Nebenbei habe ich für die KOREFE auch andere Projekte betreut“, erzählt sie.

Das Studium der Angewandten Medien an der EMBA hat sie optimal auf die Berufswelt vorbereitet. „Vor allem die Praxisprojekte an der EMBA haben mir den Jobeinstieg extrem erleichtert“, sagt die 25-Jährige. Denn die Arbeit für Kunden und die anschließende Präsentation hatte sie bereits in den sechs Semestern ihres Bachelor-Studiums mehrfach erfolgreich erprobt.

Seit Januar arbeitet sie bei SPORTFIVE. Die Sportrechteagentur hat ihren Hauptsitz in Hamburg und deckt das gesamte Spektrum der Sportvermarktung ab - von der Stadionwerbung und dem Trikotsponsoring bis zur Vermarktung von Medienrechten. Das Kerngeschäft in Deutschland ist der Fußball. „Ich wollte immer schon gerne in den Sportbereich. Daher war der Wechsel zu SPORTFIVE für mich eine tolle Chance“, sagt Jana Behrens.

Als Projektleitung im strategischen Marketing ist sie die Schnittstelle zwischen den Abteilungen und übernimmt neben der organisatorischen Steuerung auch die Ressourcenplanung sowie das Zeitmanagement. „Die Arbeit in einem international agierenden Unternehmen mit 30.000 Mitarbeitern ist für mich eine ganz neue Herausforderung und erweitert meinen Horizont“, erzählt die 25-Jährige. Für sie steht fest: Die Arbeit bei einem namhaften Unternehmen in der Sport-Branche bietet ihr zahlreiche Chancen und Möglichkeiten für die Zukunft.

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg