Direkt aus der Praxis: Neue Dozenten nehmen Lehre auf!

Mit Beginn des Sommersemesters hat die EMBA in Hamburg, Berlin und Düsseldorf ein weiteres Mal ihr Team an branchenerfahrenen Lehrbeauftragten und Dozenten deutlich ausgeweitet: Die inzwischen annähernd 200 regelmäßig an den verschiedenen EMBA-Standorten lehrenden Dozenten und Lehrbeauftragte verfügen nicht nur über entsprechend hohe akademische Graduierungen, sondern haben auch ein aufwendiges Zulassungsverfahren durch unseren Akademiepartner in Mittweida durchlaufen. Und: Sie stehen für die perfekte Kombination aus akademischer Qualifizierung und beruflichem Praxisbezug.

Denn an der EMBA kommen die Dozenten in der Regel unmittelbar aus Unternehmen und Institutionen jener Branchen, über die sie auch lehren und unterrichten. Nicht selten bestimmen sie in leitenden Funktionen die Trends ihrer Branchen sogar mit: Als Geschäftsführer, Chefredakteure, Marketing-Direktoren oder Unternehmensberater. Die Praxisorientierung in Lehre und Studienalltag - ein besonderer Vorteil des Studiums an der EMBA.<br/>Ab heute und in den kommenden beiden Ausgaben unseres Newsletters stellen wir die neuen Dozenten und Lehrbeauftragten näher vor.

Heute: Die sechs „Neuen“ auf dem Campus in Hamburg:

Dr. Jan Rode: Der Kommunikations-Profi mit magna-cum-laude-Promotion ist seit elf Jahren bei verschiedenen Agenturen und Institutionen im Marketing- und PR-Geschäft – mit einer ausgeprägten Vorliebe für Sport-Themen. So begleitete er während der Fußball-WM 2006 nicht nur verschiedene TV-Produktionen in Zusammenarbeit mit der FIFA, sondern widmete auch seine Dissertation einem eindeutig sportlichen Thema: „Willi Daume und die Entwicklung des Sports in der BRD zwischen 1945 und 1970“. Seit 1997 ist er zudem Mitherausgeber des Fußball-Magazins „Notbremse“. Klar, dass er künftig an der EMBA das Modul „Sportökonomie“ unterrichtet.

Heiko Botsch: Mit seiner eigenen Unternehmensberatung „Business Solutions“ steht der Diplom-Betriebswirt und Bankkaufmann geradezu ideal für die Verbindung von Medienmanagement und Betriebswirtschaft. Zu seinen Kunden gehören u.a. die global agierende Sportfive GmbH, einer der weltgrößten Sportrechtevermarkter z.B. für mehr als einem Dutzend deutscher Bundesligavereine. Bereits von 2003 bis 2010 war Heiko Boetsch dort inhouse für die Finanzen und das Controlling zuständig, zuletzt als Financial Director. Und zuvor hatte es ihm die Filmwirtschaft angetan: Ebenfalls im Finanzcontrolling bei der Kinowelt Medien AG in München. Naheliegend also sein Lehrgebiet an der EMBA – das Modul „Finanzmanagement“.

Birgit Macele: Auch die Diplom-Soziologin und langjährige Projektmanagerin bringt gleich zwei Disziplinen für die EMBA idealtypisch unter einen Hut: Als langjährige Lehrbeauftragte an verschiedenen Hochschulen und Wirtschaftsakademien wie als zertifizierter Coach, Trainerin und Seminarentwicklerin steht sie für die Kompetenz in Lehre und Didaktik. Und als Projektmanagerin und Projektentwicklerin bringt sie ebenso langjährige Erfahrung im Event-Management mit. Ob als Projektleiterin für Social Business-Projekte bei der renommierten Agentur JNB-McCann Healthcare Marketing in Wiesbaden oder in der Projektleitung für internationales Event-Management u.a. für Kunden wie Airbus, Volkswagen oder das Bundeskanzleramt. Auf dem Hamburger EMBA-Campus wird sie künftig die Module „Messe-Event-Kongresse“ und „Eventmanagement“ lehren.

Ralph M. Faust: Prozessmanagement, Veränderungsmanagement und übergreifendes IT-Consulting sind seine Schwerpunkte. Ob bei der Organisation firmenspezifischer Software-Trainings, der Entwicklung filial-übergreifender Service-Konzepte oder der Schulung von neuer Prozess-Optimierungs-Software. Der Marketing-Kommunikationswirt hat sich dabei an der Nahtstelle von Management und IT auf die Konzeption, strategische Ausrichtung, Planung und Überwachung neuer Unternehmensprozesse in den Bereichen Kundenservice und Marketing spezialisiert. Die Lehrgebiete von Ralph M. Faust an der EMBA sind die Module „Projektmanagement“, „CRM“ und „Informatik“.

Aynur Ankara: Die Diplom-Kauffrau mit Schwerpunkt Marketing ist seit nunmehr über zehn Jahren im Bereich Strategisches Marketing mit ihrer eigenen Agentur „Elements“ wie für andere Agenturen profiliert. Ihr Schwerpunkt: Die ganzheitliche Entwicklung strategischer Marketingkonzepte einschließlich der Umsetzung der entsprechenden Marketingmaßnahmen. Seit zwei Jahren engagiert sich Aynur Ankara darüber hinaus in Lehre und Ausbildung: Als Dozentin und Trainerin in den Fächern Sozialmarketing, Produkt- und Projektmanagement, Konfliktmanagement und Volkswirtschaftslehre. Naheliegend also ihr Lehrgebiet auch an der EMBA: Das Modul „Markenmanagement“.

Marcus Seebann: Der Unternehmer, Consultant und Fachdozent ist nicht nur ein ausgewiesener Medienfachmann; als Bachelor-Absolvent der Hochschule Mittweida – Hochschulpartner der EMBA - bringt er für seinen Lehrauftrag am Hamburger Campus geradewegs so etwas wie hauseigenen „Stallgeruch“ mit. Sein beruflicher Medienschwerpunkt liegt dabei schon seit über 15 Jahren im prominenten TV-Bereich: Für das Projektmanagement beim ZDF-Politik-Talk „Maybrit Illner“ oder für RTL bei Pilotierung und Casting der „Oliver-Geissen-Show“, „Veronas Welt“ oder „TV-Kaiser“. In den letzten Jahren kamen für Seebann innovative Online- und Mobilfunk-Projekte hinzu: Als Projektmanager entwickelte er für O2 mit „Mittendrin – Berlin Rockt!“ die erste deutsche Fotonovela zur Mobilfunknutzung oder für den US-Anbieter Greenville den „MediGuide America“, einen internationalen Online Medical Service. An der EMBA wird Marcus Seebann die Module „Medien-BWL“ und „Personalmanagement“ lehren.

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg