EMBA-Absolvent Jonas Pipke arbeitet bei der Juniper Group

Jobeinstieg im Sportmarketing: EMBA-Absolvent (Marketing, Marken und Medien) Jonas Pipke ist seit einem Jahr Berater bei der Juniper Group. Er betreut den Kunden MAN bei der Aktivierung von Partnerschaften in der Fußball-Bundesliga. Stadien und Team-Busse kennt er daher bestens.

„Mein Pflichtpraktikum während des Studiums an der EMBA habe ich bei der Volkswagen AG in Wolfsburg absolviert“, erzählt Jonas Pipke. Auch die anschließende Bachelorarbeit schrieb er in der Sponsoringabteilung des Konzerns. Hier kam er erstmals mit der Juniper Group in Kontakt, denn die Agentur berät unter anderem auch Volkswagen in der Sportvermarktung.

Im Anschluss an seinen Bachelor-Abschluss trat Jonas Pipke ein Praktikum bei der Juniper Group in Berlin an und wurde schon nach zwei Monaten fest als Berater übernommen. Das Gemeinschaftsunternehmen von Sportfive und DDB legt den Fokus vor allem auf die Fußball-Bundesliga und berät verschiedene Vereine.

„Aktuell betreue ich unseren Kunden MAN. MAN stellt die Mannschaftsbusse für Bayern München, Borussia Dortmund, Hamburger SV, Borussia Mönchengladbach und den VfL Wolfsburg. Wir als Agentur entwickeln Kommunikations- und Aktivierungskonzepte und vertreten die Interessen unseres Kunden gegenüber den Vereinen“, erklärt Jonas Pipke.

Vor allem die Praxisphasen und Projekte während seines Studiums an der EMBA in Hamburg haben ihn gut auf den Einstieg in die Agenturwelt vorbereitet. „In kleinen Projektgruppen Konzepte für reale Kunden zu entwickeln, sich untereinander abzustimmen, anschließend überzeugend vorzustellen und seine Ideen zu verkaufen, das kommt der Realität im Job sehr nah“ findet er.

Auch wenn er einen Großteil seiner Arbeit im Büro vor dem Computer und am Telefon verbringt, bietet sein Job im Sportmarketing auch Highlights ganz dicht am Profi-Fußball. „An Wochenenden bin ich oft in den Stadien unterwegs und natürlich auch das ein oder andere Mal in einem top ausgestatteten Reisebus“, verrät Jonas Pipke.

Neben der strategischen und konzeptionellen Arbeit, in der vor allem Kreativität, Kommunikation und Analyse im Vordergrund stehen, geht es in der Umsetzung eher darum, Begeisterung zu zeigen, sich durchzusetzen und strukturiert zu handeln. Allen EMBA-Absolventen, die nach dem Bachelor-Abschluss gern ins Sportmarketing oder Sportmanagement einsteigen möchten, rät Jonas Pipke: „Passt besonders in Informatik auf. Excel und Co. verfolgen euch im Arbeitsleben.

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg