EMBA-Absolventin ist Junior-Projektmanagerin bei Jung von Matt

Ein Job bei der wohl bekanntesten deutschen Werbeagentur Jung von Matt ist für viele Absolventen ein Traum. Inka Weigl hat den Sprung geschafft. Als Junior-Projektmanagerin ist die EMBA-Absolventin (PR- und Kommunikationsmanagement) aus Berlin bei Jung von Matt Spree für die Betreuung des Kunden Nikon mit zuständig.

Schon während ihres Bachelor-Studiums an der EMBA hat Inka Weigl ein Praktikum in einer Agentur gemacht und erste Erfahrungen gesammelt. „Ich fand Werbung schon immer interessant, da sie den größten Schnittpunkt zwischen Menschen und Marken darstellt. Auch wenn viele es leugnen, hat Werbung einen großen Einfluss auf das Verhalten und die Wahrnehmung der Menschen“, erklärt Inka Weigl ihre Begeisterung für ihr Arbeitsumfeld.

Nach dem Bachelor stand für sie aber erst einmal fest, dass sie ein Master-Studium anschließen möchte. Im Jahr 2013 startete sie daher an der renommierten Humboldt Universität Berlin im Studiengang Medienwissenschaften. „Parallel zum Studium habe ich als Werkstudentin gearbeitet und kam dann durch Zufall zu Jung von Matt, als mich eine ehemalige Kollegin ansprach, ob ich nicht wechseln möchte“, berichtet die 25-Jährige.

Als Junior-Projektmanagerin ist es seit Februar dieses Jahres die Aufgabe von Inka Weigl, die Koordination mit dem Kunden Nikon und dem eigenen Team zu übernehmen. „Außerdem präsentieren wir als Projektmanager unsere Ergebnisse dem Kunden und diskutieren darüber. Ich bin die Schnittstelle zwischen Kunden und der Kreation und halte auch mal den Kopf hin, wenn Dinge nicht ganz so gelaufen sind, wie sie eigentlich sollten.“ Eine besondere Herausforderung stellt für die EMBA-Absolventin die Kommunikation auf Englisch dar. „Mein Business Englisch ist in den letzten Monaten deutlich besser geworden“, sagt sie.

Was sie aus dem Bachelor-Studium an der EMBA in Berlin mitgenommen hat? Darauf weiß die 25-Jährige sofort eine Antwort: „Die Praxisorientierung an der EMBA hat mir den Einstieg in das Berufsleben wirklich erleichtert. Ich kannte viele Prozesse schon aus den Praxisprojekten und habe vor allem keine Scheue mehr davor Präsentationen zu halten oder vor andern Menschen zu sprechen“, erklärt sie.

 

Kommilitonen, die ebenfalls gern in der Werbung durchstarten möchten, kann sie folgendes mit auf den Weg geben: „Für mich war es perfekt, mit einem Praktikum zu beginnen, da man so alles kennen lernen kann, ohne sich sofort langfristig entscheiden zu müssen. Generell glaube ich, dass einen Eigeninitiative und Engagement in der Agenturwelt weiterbringen, man muss einfach machen und natürlich ist Vitamin B auch nie schlecht.“

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg