EMBA-Düsseldorf: ProMobil e.V will Zusammenarbeit fortsetzen!

Fortgesetzt werden soll auch ein zweites reales Praxisprojekt der Drittsemester in der Studienrichtung „Marketing-, Marken- und Medienmanagement“ auf dem Düsseldorfer Campus: Ende Januar bereits präsentierten sie für das NGO-Projekt „ProMobil e.V.“ in Velbert ein umfassendes Marketingkonzept für eine vollkommen neue Form von Kindertagesstätten.

Von den Ergebnissen zeigten sich die Verantwortlichen nicht nur sehr zufrieden, sondern wollen die Zusammenarbeit mit der EMBA nun auch künftig mit weiteren realen Praxis-Projekten fortsetzen. Und: Der Verein für Menschen mit Behinderung will für EMBA-Studierende künftig auch die Möglichkeit von interessanten Praktika-Plätzen schaffen, in deren Rahmen engagierte Studenten auch Themen für ihre Bachelor-Arbeit finden und im Rahmen des Praktikums schreiben können.

Der Verein „ProMobil“ wurde 1969 aus einer Elterninitiative heraus gegründet. Heute ist er ein starker und kompetenter Dienstleister, der Menschen mit Behinderung als verlässlicher Partner zur Seite steht. Als unabhängiger, überparteilicher und konfessionell nicht gebundener Verein verfolgt er das Ideal der Gleichwertigkeit eines jeden Menschen und einer solidarischen Gesellschaft. Seine Leitmotive: Gleichheit, Wertschätzung und Verantwortung.

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg