EMBA-Student Kai Hampe absolviert sein Praktikum bei Audi in Ingolstadt.

EMBA-Student Kai Hampe absolviert Praktikum bei Audi

Düsseldorfer EMBA-Student Student (Internationales Marketing und Management) startet bei Audi durch: Kai Hampe hat in Ingolstadt sein Pflichtpraktikum absolviert und schreibt jetzt für den Autohersteller seine Bachelorarbeit. Der Fokus liegt dabei auf den Hype-Themen Digitales Marketing und Data Analytics.

In Deutschland zählt Audi seit Jahren zu den beliebtesten Arbeitgebern überhaupt. Kein Wunder also, dass es EMBA-Student Kai Hampe bei dem Autohersteller in Ingolstadt hervorragend gefällt.

„Als Praktikant habe ich sehr viele Erfahrungen gewinnen, meine erlernten Kenntnisse erweitern und ebenfalls auch festigen können. Das Beste ist, dass man als volles Mitglied behandelt und auch bei Kollegen vorgestellt wird. Man erhält sehr viel Verantwortung und die Arbeit macht Spaß. Das Audi-Nachwuchsprogramm sorgt dafür, dass man als Praktikant in einer neuen Stadt sehr schnell Kontakt zu anderen Praktikanten, Bacheloranden und Masteranden erhält“, erzählt er.

Direkt nach Abschluss des vierten Semesters an der EMBA-Düsseldorf ist Kai Hampe nach Ingolstadt gezogen und im August letzten Jahres ins Praktikum gestartet. „Ich bin in der Abteilung Digitales Marketing im Bereich Content Management tätig. Wir sorgen dafür, dass das Brandportal audi.de und die Websites unserer Audi-Händler mit Content gepflegt werden. Der Content ist entweder zu einem bestimmten Modell, einer Service-Dienstleistung, Auszeichnungen oder zu Gebrauchtwagen-Themen“, sagt der EMBA-Student.

Dank seines Studiums an der EMBA konnte er in der Berufswelt gleich voll durchstarten. „Der strukturierte Ablauf bei Kampagnenplanungen ist sehr nah an dem an der EMBA gelernten. Gerade auch die Seminare mit Office-Arbeiten haben mir sehr geholfen. Durch die Praxisprojekte wusste ich schon gut, wie man in Teams arbeitet, und auch das häufige Präsentieren in der EMBA hat mir geholfen, mich kommunikativ besser in der Abteilung zu etablieren.“

Sein Pflichtpraktikum im fünften Semester wollte er unbedingt bei einem großen Konzern sammeln und neue Erfahrungen im Marketingumfeld erhalten. Bereits kurz nach seiner Bewerbung über das Online-Portal von Audi erhielt er einen Anruf und eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch in Ingolstadt. „Eine Woche später kam dann die Zusage für das Praktikum“, erzählt Kai Hampe.

Kommilitonen, die sich ebenfalls für einen Praktikumsplatz bei einem großen Unternehmen oder Konzern interessieren, rät er Folgendes: „Bewerbt euch früh, seid flexibel und durchsetzungsfähig.“ Für Kai Hampe ergab sich durch sein Praktikum bei Audi die Möglichkeit, auch seine Bachelorarbeit für den Autohersteller zu verfassen.

„Ich schreibe meine Thesis in der gleichen Abteilung, allerdings im Bereich Data Analytics mit dem Schwerpunkt der Analyse der momentanen Customer Journey im On- und Offsite-Bereich und möglichen Optimierungsansätzen beim Fahrzeugkauf“, berichtet der EMBA-Student. Als Bachelorand ist er weiterhin für Audi tätig und kann so die letzten Wochen seines Studiums bestmöglich nutzen, um wichtige Praxiserfahrungen zu sammeln und zugleich seine Bachelorarbeit zu verfassen.

Nach Datum


NEWSLETTER BESTELLEN

Ja, ich möchte ab sofort den regelmäßigen EMBA-Newsletter mit den neuesten Informationen zu meinem Studium erhalten!

Wähle hier einen EMBA-Standort aus, für den du eine Beratung möchtest.

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg